· von

Wie Lobbyisten versuchen unseren Protest abzuschütteln – und scheitern

Seit Monaten wird über Wirtschaftsminister Sigmar Gabriels Kohlegesetz gestritten. Für Mittwoch kündigte Gabriel jetzt ein Treffen im Wirtschaftsministerium in Berlin mit dem Industrieverband IG BCE an – und wir eine Aktion direkt davor. Nur Stunden vorher wird der Treffpunkt verlegt. Warum die Lobbyisten an den Stadtrand flüchten und wie wir es trotzdem schaffen, sie vor ihrem neuen Treffpunkt zu überraschen. Weiterlesen →

· von

5 Dinge die Angela Merkel von Campact-Aktiven lernen kann

Mehr als 200 Protestierende empfingen Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag vor dem Brandenburger Tor in Berlin-Mitte. Dort debattierten Vertreter/innen aus mehr als 35 Ländern beim Petersberger Klimadialog über den Klimaschutz. Doch die Kanzlerin scheint nicht mit uns gerechnet zu haben. Diese Campact-Aktiven … Weiterlesen →

· von

10.000 sagen: Mein Verdi ist keine Kohlegewerkschaft

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi trommelt gegen den Klimaschutz – und bekommt Gegenwind von den eigenen Mitgliedern. Schon 10.000 fordern Gewerkschafts-Chef Frank Bsirske mit einer Petition zum Umsteuern auf. Warum es sich dabei nicht einfach um Gewerkschafts-Bashing handelt, erklärt der Initiator der Aktion … Weiterlesen →

· von

Warum Seehofers doppeltes Spiel mit unserem Wasser nicht aufgeht

Eine Meinungsumfrage zeigt, dass die Wählerinnen und Wähler beim Thema Wasser Taten von Seehofer erwarten, doch der bayrische Ministerpräsident bietet bislang nur leere Worte. Ein Bericht aus München.  Für die großen Konzerne ist es eine Lizenz zum Gelddrucken, für uns … Weiterlesen →

· von

Aktion am Donnerstag: Letzte Hemden gegen unsoziales Sparen

Als “sozial ausgewogen” bezeichnete Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble das Sparpaket, das die Bundesregierung diese Woche in den Bundestag eingebracht hat. Traditionell wird es am morgigen Mittwoch zur Generaldebatte über den Haushalt kommen, bevor die Budgets der einzelnen Ministerien diskutiert werden. Am … Weiterlesen →