· von
mal gelesen · Kommentare deaktiviert für Ballonaktion verlängert – neuer Termin Ende Oktober · Artikel kommentieren

Ballonaktion verlängert – neuer Termin Ende Oktober

Schon fast 6.000 Luftballons von Bürgern gegen Gentechnik sind am Start – und täglich kommen ca. 200 neu dazu! Wir sind überwältigt von der großen Resonanz und freuen uns sehr, gemeinsam in Berlin ein weithin sichtbares Zeichen gegen eine Verwässerung der Haftungsregeln setzen zu können.

Die große Zunahme der Teilnehmerzahlen und die vielen positiven Rückmeldungen sind einer der beiden Gründe, warum wir uns entschlossen haben, den Ballonstart nach hinten zu verschieben.

Der zweite Grund liegt in der politischen Entwicklung: Es ist absehbar, dass sich der Termin der ersten Lesung des neuen Gentechnikgesetzes im Bundestag nach hinten verschiebt. Sie wird nicht mehr – wie zunächst geplant – im September stattfinden.

Daher macht es auch politisch Sinn, den Akionstermin zu verschieben, um zum entscheidenden Zeitpunkt ein Zeichen setzen zu können.

Also:
Es bleibt noch genug Zeit, einen Ballon zu starten oder Freunde, Bekannte und Verwandte auf die Aktion aufmerksam zu machen!

Zur Aktion!
Aktion weiterempfehlen!

Veröffentlicht von

Dr. Günter Metzges, Jahrgang 1971, ist Politikwissenschaftler und Erwachsenenpäda­goge. Mitgründer von Campact und MItglied im dreiköpfigen geschäftsführenden Vorstand. Vorher: Gründung des Ökologischen Zentrums in Verden/Aller und Mitwirkung in verschiedenen politischen Kampagnen. 2000-2003 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Internationale und Interkulturelle Studien (InIIS) an der Universität Bremen. Dissertation: „NGO-Kampagnen und ihr Einfluss auf internationale Verhandlungen“ (Nomos Verlag, 2006).

Kommentare sind geschlossen.