· von
mal gelesen · Kommentare deaktiviert für !tu was? Freiheit & Utopie – Campact auf dem taz-Kongress · Artikel kommentieren

!tu was? Freiheit & Utopie – Campact auf dem taz-Kongress

Die taz wird 30 – gefeiert wird vom 17. – 19. April 2009 mit einem Kongress im Berliner Haus der Kulturen der Welt. Es gibt mehr als 80 Diskussionen, Vorträge, Streitgespräche und Perfomances, dazu viel Kultur: Lesungen, Improvisationstheater, Film, Musik und DJs.

Campact ist mit dabei: Am Samstag Abend werden wir uns auf der Großen Gala der politischen Aktionen präsentieren. Am Sonntag Mittag diskutieren wir mit über Politische Kommunikation im Obama-Zeitalter.

Aus dem Kongressprogramm:

Andy Bichlbaum von den Yes Men über „freedom, utopia and laughing“ | Sascha Lobo und Friedrich Küppersbusch über die taz der Zukunft | Richard Sennett und Saskia Sassen über entwertete Arbeit in einer globalisierten Welt | Ulf Poschardt, Boris Palmer, Meike Gebhard u.a. über die Klimakultur |Stefan Niggemeier über Watch-Blogging | Wolfgang Schäuble und Jürgen Trittin über Schwarz-Grün |Harald Schumann über die Finanzmärkte | Sven Giegold über !tu was?

Das gesamte Programm und den Kartenvorverkauf findet man unter www.taz.de/30jahre

Kommentare sind geschlossen.