CDU Feminismus Demokratie Klimakrise Verkehr Campact WeAct AfD Medien Montagslächeln

Pedalpower für den Berliner Volksentscheid

Gerne würde ich Berlin heute von oben betrachten. Dann würde ich nämlich insgesamt 50 grüne Punkte sehen, die sich langsam durch das Gewirr der Straßen bewegen – bis sie schließlich schwankend zum Halten kommen. Die Punkte sind große Helium-Ballons, jeweils mehr als einen Meter im Durchmesser groß. Transportiert werden sie ganz ökologisch von Berliner Fahrradkurieren. […]

Gerne würde ich Berlin heute von oben betrachten. Dann würde ich nämlich insgesamt 50 grüne Punkte sehen, die sich langsam durch das Gewirr der Straßen bewegen – bis sie schließlich schwankend zum Halten kommen.

Die Punkte sind große Helium-Ballons, jeweils mehr als einen Meter im Durchmesser groß. Transportiert werden sie ganz ökologisch von Berliner Fahrradkurieren. Mit ihrer Pedalkraft unterstützen sie den Energie-Volksentscheid auf ganz besondere Weise: Jeder Ballon wird zu einem belebten Ort gebracht und dort an einen Briefkasten geknotet. Über dem Kasten schwebend macht er dort das Wochenende über auf die Briefabstimmung aufmerksam.


Berliner Spezialität: Ballon-Briefkästen. Mit einem Klick auf das Bild starten Sie die Bildergalerie!

Es wird Zeit, dass wir die wahre Bestimmung der Briefkästen würdigen: Sind sie doch Berlins bürgerfreundlichste Abstimmungslokale! 24 Stunden lang rund um die Uhr geöffnet, an mehreren tausend Standorten in ganz Berlin, immer freundlich – von wegen Berliner Schnauze!

Solch ein „Abstimmungslokal“ eröffneten wir heute morgen gemeinsam mit dem Berliner Energietisch symbolisch vor der Vattenfall-Zentrale. Vattenfall betreibt bislang das Berliner Stromnetz. Wir wollen, dass sich das ändert: Energieversorgung gehört in die öffentliche Hand! In drei Wochen, am Sonntag den 3.11., können alle wahlberechtigten Berliner/innen dafür sorgen, dass die Stadt Berlin das Netz wieder übernimmt. Doch dafür müssen insgesamt mindestens 625.000 Berliner/innen mit JA stimmen.


Um alle Bilder von der Aktion zu sehen, klicken Sie auf das Bild…

Wer am 3. November zum Volksentscheid nicht in Berlin ist, oder jetzt schon weiß, dass er/sie die Sonntage bei nasskaltem Novemberwetter lieber auf dem kuscheligen Sofa verbringt, kann jetzt Briefabstimmung beantragen. Einfach Online-Formular ausfüllen (oder den Vordruck auf der Rückseite der Abstimmungsbenachrichtigung nutzen), und schon kommt der amtliche Stimmzettel ganz bequem nach Hause. Stimmzettel ausfüllen, in den beigelegten Briefumschlag stecken (Porto ist bereits bezahlt!), und den nächsten Briefkasten als Abstimmungslokal nutzen. Praktisch, oder?

Schon fast 20.000 Berliner/innen nutzen diese Möglichkeit – und täglich werden es mehr. Heute mindestens 15 😉 So viele Aktive waren bei unserer Aktion heute morgen vor Ort und nutzten die Gelegenheit, selbst Briefabstimmung zu beantragen. Ein Erfolg des Volksentscheids wird umso wahrscheinlicher, je mehr Menschen schon jetzt per Brief abstimmen. Denn diese Stimmen sind für den Volksentscheid bereits sicher.

Deshalb unsere Aktion – und die 50 Helium-Ballons. Noch immer sehe ich das skurrile Bild vor mir, wie die großen, grünen Ballons über den Autos langsam davon schweben, transportiert von jeweils einem Fahrradkurier. Das war bestimmt fast so gut wie ein Blick von oben!

Danke an alle Aktiven und Fahrradfahrer/innen für die tolle Unterstützung!

PS: Was von den Ballons nach dem Wochenende noch übrig ist, wird selbstverständlich restlos entfernt.

+++ Update 28.10.2013: Bitte nicht mehr Briefabstimmung beantragen. Es kann nicht mehr garantiert werden, dass die Unterlagen rechtzeitig ankommen. Falls Sie am 3. November nicht in Berlin sind und vorher abstimmen möchten, können Sie vor dem 3.11. noch in einem der Bezirkswahlämter wählen. Hier finden Sie Ihr zuständiges Bezirkswahlamt. +++

TEILEN

Autor*innen

Appelle, Aktionen und Erfolge: Darüber schreibt das Campact-Team. Alle Beiträge

1 Kommentare

Kommentare sind geschlossen

Auch interessant

Netz-oder-nie Stromnetz-Entscheid: Enttäuscht, aber nicht entmutigt Netz-oder-nie Mitmachen: Per Facebook-App für Volksentscheid begeistern Netz-oder-nie Neues Video: Zieh Vattenfall den Stecker! Netz-oder-nie Alles muss raus – jetzt letzte Türhänger bestellen! Netz-oder-nie Vom Sofa aus Vattenfall den Stecker ziehen Energie, Netz-oder-nie Berliner Volksentscheid: Netz oder nie! Netz-oder-nie Sagt Fred „Ja“ zu einem 100% Hamburger Energienetz? Energie, Netz-oder-nie Strom-Begehren: „Campact hat einen richtigen Schub gegeben“ Energie, Netz-oder-nie Stromnetz-Volksbegehren: Wir brauchen Sie für den Endspurt
Campact ist eine Kampagnen-Organisation, mit der über 3 Millionen Menschen entschlossen für progressive Politik eintreten und unsere Demokratie verteidigen. Wenn wichtige politische Entscheidungen anstehen, starten wir Kampagnen - digital und auf der Straße. Wir schmieden breite Bündnisse und mobilisieren eine starke Bewegung für die gemeinsame Sache. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen