FDP Verkehr AfD Rechtsextremismus LGBTQIA* Soziales Erinnern Medien Ostdeutschland Ampel

#TTIP: Dieser Horrorfilm ist jugendfrei

Erklär-Video über das zwischen der EU und den USA im geheimen verhandelte Freihandelsabkommen TTIP, das uns alle betrifft. Vorsicht - nichts für schwache Nerven.

Ihr Nachbar hält TTIP für ein Lottospiel? Ihre Schwester tippt auf Wattestäbchen? Dieses Video erklärt, was sich hinter der putzigen Abkürzung verbirgt. Aber Vorsicht – na, Sie selbst wissen es ja schon: TTIP ist echter Horror. Nichts für schwache Nerven.

Helfen Sie mit, das Video zu verbreiten! Per…

Teilen
E-Mail senden
Externer Inhalt von YouTube: Mit einem Klick kannst Du Dir das Video ansehen. Lies mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Dieses Video im Internet verbreiten, über:

Teilen
E-Mail senden

Wir alle haben es in der Hand: Noch immer wissen viele Menschen nicht, wieviel bei TTIP auf dem Spiel steht. In neun Wochen wählen sie ihre Abgeordneten ins künftige EU-Parlament, das als einzige Volksvertretung über TTIP abstimmen darf. So will es jedenfalls die EU-Kommission. Helfen Sie, damit Millionen informierter Wähler/innen diese EU-Wahl zur Volksabstimmung gegen TTIP machen!

TEILEN

Autor*innen

Annette Sawatzki, Jahrgang 1973, studierte Philosophie, Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre in Bonn, Berkeley und Hamburg. Sie arbeitete als Dokumentarin, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Büroleiterin von Bundestagsabgeordneten. Ihre Schwerpunkte als Campaignerin bei Campact liegen in der Sozial-, Wirtschafts- und Finanzpolitik. Alle Beiträge

55 Kommentare

Kommentare sind geschlossen
  1. Wenn ihr alles so scheisse findet, dann wandert doch aus. Vielleicht geht’s euch z.B. in Nordkorea besser (Vorsicht: Sarkasmus) oder in den Bergen von Afghanistan solls auch ganz schön sein.
    Mann Mann Mann…

  2. sicher ist dieses freihandelsabkommen nicht im sinne einer nachhaltigen energie- oder agrarpolitik. aber zu behaupten, fracking würde das grundwasser schädigen, sei ein fakt, ist schlichtweg propaganda. es ist perfider, gerade, weil man es noch nicht beweisen kann, muß man sich dagegen aussprechen, um nicht in ein ähnliches dilemma zu geraten wie mit atomernergie.
    und allen die glauben, die kommission entschiede selbstherrrlich allein, sei gesagt, da seid ihr schlecht informiert, das geht alles durch das parlament. es ist mächtiger als einigen bewußt ist.
    deshalb sollte man tunlichst wählen …
    und denjenigen, die hier leichtfertig die eu zu einer diktatur erklären, sei gesagt, dann dürftest du dich hier ganz sicher nicht so äußern wie du es kannst. ich weiß, wovon ich rede, ich habe in einer gelebt.

  3. gewöhnt Euch dran, die EU ist eine Diktatur – die Kommissare haben das Sagen, ihr Handeln wird nicht mehr parlamentarisch überprüft und wir alle dürfen nur eines: den Wahnsinn bezahlen! (sowohl mit Geld als auch mit dem Verlust von Gesundheit, Freiheit und Glück!)
    die EU ist das „VIERTE REICH“…

  4. Über derartig gravierende Verträge (wie auch über Schaffung eines EU-Söldner-Heer etc.) gehört zwingend eine europaweite Abstimmung. Die EU-Kommission, insbesondere der zuständige, steuerhinterziehende Kommisar, haben weder eine moralische noch demokratische Legitimation solche Abkommen auszuhandeln. Die Kommiossin ist „Hüter der Verträge, also für die Einhaltung bestehender Verträge zuständig“, nicht für das Ausschnapsen neuer Verträge unter Auschluss der Öffentlichkeit und sogar des europäischen Parlaments.

  5. Ich habe gelebt in von der Russen besetzten Baltikum. Es war überhaupt nicht witzig. Freie Welt muss verstehen das Russland ist ein Gefahr für unsre Freiheit und Wohlstand. Fracking und ttip für Freiheit d.h. Gegen Russland!

    • Erneuerbare Energien und Freiheit – das ist nachhaltiger und gesünder als Fracking und Freiheit. Zumal das wenige Gas, dass durch Fracking gefördert werden kann, bei weitem nicht ausreicht um den Energiehunger im Wärmemarkt zu stillen.

    • worüber redest du?
      Hast du verstanden was das ttip bedeutet? Welche Freiheit dort verteidigt werden soll gegen uns?
      Sieh dir doch bittte das video noch mal an .
      Natürlich müssen wir auf die Barrikaden gehen gegen die Mächtigen, die das gegen uns durchziehen wollen!
      Hans

    • Lieber Balte, bloss weil wir Angst vor den Russen haben sollen wir uns von unseren Scheindemokraten und den Konzernen fressen lassen? Die Freiheit und der Wohlstand bei uns sind doch nur die eine Seite der Medaille. Auf der anderen Seite sehe ich schlimmeres als Du vielleicht erlebt hast. Abkommen wie TIPP und der Hunger der globalen Konzerne bringen auch uns mehr Grausamkeiten und Umweltkatastrophen. Damit alle Menschen mehr Wohlstand und Freiheit bekommen ist eine andere Politik nötig, nicht gegen Russland sondern für die Welt!

    • Sag mal gehts noch? Du willst, dass wir unsere Erde via Fracking vollkommen zerstören, nur weil du schiss vor dem Russen hast? Freiheit im Sinne der USA bedeutet Krieg! Mach doch mal die Augen auf! Irak, Lybien, Syrien, Kosovo, Afghanistan, in all diese Länder hat die USA den Krieg gebracht, Menschen wurden getötet mittels Drohnenangriffen und du scheisst dir vor dem Russen ein? Vor den USA musst du Angst haben!

  6. Tolles Video. Gibt es davon eine englisvhe Version? Und vielleicht bereits eine anti TTP Campagne in GB? Ich kann nix finden. Die Message muss hier verbreitet werden!

Auch interessant

TTIP Verdächtige Ruhe CETA, Europa, Handel, JEFTA, TISA, TTIP Unsere Antwort an Frau Malmström CETA, G20, Handel, JEFTA, TISA, Trump, TTIP Kurz vor G20: EU-Kommission will JEFTA durchdrücken – und setzt auf alte Fehler CETA, Handel, TTIP Rethinking Trade: Demands for a progressive EU trade policy CETA, Europa, TTIP Wir haben gewonnen: Stopp unserer Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA war unrechtmäßig TTIP Zurück aus dem Gefrierschrank: Warum TTIP noch nicht erledigt ist CETA, Handel, TTIP Handel neu denken: Forderungen für eine progressive EU-Handelspolitik CETA, Demokratie, TTIP Der trügerische Vorschlag der EU-Kommission: Das steckt hinter dem Konzern-Gericht MIC CETA, Handel, TTIP So tragen wir den Protest nach Brüssel: 280.000 Unterschriften gegen die Konzern-Justiz CETA, Handel, TTIP Diesen „Gerichtshof“ darf es auf keinen Fall geben
Campact ist eine Kampagnen-Organisation, mit der über 3 Millionen Menschen entschlossen für progressive Politik eintreten und unsere Demokratie verteidigen. Wenn wichtige politische Entscheidungen anstehen, starten wir Kampagnen - digital und auf der Straße. Wir schmieden breite Bündnisse und mobilisieren eine starke Bewegung für die gemeinsame Sache. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen