· von
mal gelesen · 213 Kommentare · Artikel kommentieren

So machen Sie die Europawahl zur Volksabstimmung über TTIP

Jetzt TTIP stoppen!

TTIP-Türhänger

UPDATE: Liebe Besteller/innen: haben Sie keine Sorge. Alle Türhänger kommen rechtzeitig an, um kurz vor der Wahl verteilt zu werden. Der Versand läuft auf Hochtouren – am Montag, 19. Mai, gehen die allerletzten Pakete auf den Weg.

Eine Türhänger-Vorlage zum Selbstausdrucken können sie hier herunterladen.

Als Flyer gestaltete Vorlagen zum Verteilen können Sie hier herunterladen.

UPDATE: Die gesamte Auflage ist vergriffen – es kann nicht mehr neu bestellt werden!
Verteilorte: 190.440, Teilnehmer/innen: 24.183, bestellte Türhänger: 6.500.000 (Stand 29. April)

Noch nie stand bei einer Europawahl so viel auf dem Spiel: Demokratie und Rechtsstaat, Umwelt- und Verbraucherschutz, soziale Standards und kulturelle Vielfalt. Alles nur, weil EU und USA das Freihandels- und Investitionsabkommen TTIP abschließen wollen. Das neu gewählte Europaparlament kann das Abkommen noch stoppen.

Viele Wähler/innen haben aber noch nie von TTIP gehört – und nur die wenigsten wissen, welche Positionen die Parteien zu TTIP bezogen haben. Hier setzen wir an: Mit Ihrer Hilfe machen wir diese Europawahl zur Abstimmung über TTIP. Wir wollen möglichst viele Bürger/innen dazu bewegen, zur Wahl zu gehen – und mit ihrer Stimme den parlamentarischen Widerstand gegen den Konzern-Deal zu stärken.

Das ist unser Plan: Wir drucken gerade vier Millionen Türhänger, die kurz und bündig über TTIP, die Europawahl und die Parteien informieren. Am Tag vor der Wahl hängen Tausende von Campact-Aktiven in ihrer Nachbarschaft diese Denk-Zettel an unzählige Türklinken. Damit dieser Plan funktioniert, brauchen wir Sie: Bestellen Sie jetzt ein Paket mit 200, 300 oder 400 Türhängern.

Die Denk-Zettel können Sie hier schon vorab anschauen – einfach hier klicken für eine größere Ansicht.

Mitmachen ist einfach: Auf einer interaktiven Internet-Karte tragen Sie genau ein, in welchen Straßen Sie in Ihrer Nachbarschaft Denk-Zettel verteilen möchten. So vermeiden wir, dass manche Straßen doppelt versorgt werden. Wir schicken Ihnen die Türhänger dann kostenlos und ganz bequem nach Hause. Auf folgender Übersichts-Karte können Sie sich darüberhinaus einen Überblick verschaffen, in welchen Städten sich bereits jemand eingetragen hat.

Tragen Sie jetzt in unserer Karte ein, wo Sie Türhänger verteilen möchten…

Damit sich die Empfänger/innen der Denk-Zettel ein ganz genaues Bild von den Parteipositionen machen können, stellen wir auf unserer Webseite rechtzeitig aktuelle, ausführliche Infos zur Verfügung. Alles auf einen Blick – abrufbar unter dem auf dem Türhänger angegebenen Link und einem QR-Code für alle Smartphone-Nutzer/innen. Damit Ihre Nachbarn wissen, was sie wählen.

Unser Plan wird nur funktionieren, wenn viele helfen. Je mehr Campact-Aktive ein oder zwei Straßenzüge mit Denk-Zetteln ausstatten, desto mehr Menschen machen diese Europawahl zur Volksabstimmung gegen TTIP. Laden Sie doch auch Freund/innen zur Aktion ein – gemeinsam macht es noch mehr Spaß.

Am wahrscheinlichsten ist ein Erfolg, wenn Sie die Türhänger am Tag vor der Wahl verteilen. Denn dann vergessen die Empfänger/innen ihren guten Vorsatz nicht, auch wirklich zur Wahl zu gehen. Aber Druck und Versand von Millionen Türhängern ziehen sich über Wochen hin. Deshalb bitten wir Sie schon heute, ein Paket zu bestellen:

Hier klicken, um kostenlos Türhänger zu bestellen…

ACHTUNG UPDATE: Die gesamte Auflage ist vergriffen – es kann nicht mehr neu bestellt werden!

Verteilorte: 190.440, Teilnehmer/innen: 24.183, bestellte Türhänger: 6.500.000 (Stand 29. April)

Eine Türhänger-Vorlage zum Selbstausdrucken können sie hier herunterladen.

Als Flyer gestaltete Vorlagen zum Verteilen können Sie hier herunterladen.

Antworten auf einige häufig gestellte Fragen finden Sie in unseren FAQs.

213 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Habe am Samstag einen recht ausgedehnten Rundgang gemacht, um alles zu verteilen. Eine gute Idee!
    Es ergaben sich allerhand Gespräche. Eine Reihe von menschen war über die medien auch schon aufmerksam geworden, auch das ist ein Gewinn.
    Alle in allem eine Aktion, an der ich mich gern beteiligt habe.

  2. Ich habe gestern und heute meine 200 Türanhänger in meiner Gegend verteilt. Ich kann mich der Meinung von Richard anschließen, dass die meisten Gespräche sehr positiv abgelaufen sind. Lediglich eine Person hat den Anhänger abgelehnt.
    An sich finde ich diese Aktion wirklich gut gelungen und ich bin gerne bereit an ähnlichen weiteren Aktionen teilzunehmen. Allerdings bekamen wir überraschend oft die Rückmeldung, dass schon per Briefwahl gewählt wurde. Somit sollte man sich bei ähnlichen Aktionen vielleicht doch überlegen die Anhänger früher zu verteilen.