Europa Klimakrise LGBTQIA* AfD Rechtsextremismus Demokratie Montagslächeln Wahlen Umwelt Verkehr

Thomas D. erklärt Fracking – in nur 180 Sekunden

Kurz und knackig erklärt Thomas D, Mitglied der Fantastischen Vier und Moderator von "Wissen vor acht" das komplexe Thema Fracking. In nur 3 Minuten bekommen wir Einblicke in die gefährliche Fracktechnik - und erfahren von den Risiken für Mensch und Natur.

Kurz und knackig erklärt Thomas D, Mitglied der Fantastischen Vier und Moderator von „Wissen vor acht“ das komplexe Thema Fracking. In nur 3 Minuten bekommen wir Einblicke in die gefährliche Fracktechnik – und erfahren von den Risiken für Mensch und Natur.

Video von Thomas D. ansehen und verbreiten, per…

Teilen
E-Mail senden
Externer Inhalt von YouTube: Mit einem Klick kannst Du Dir das Video ansehen. Lies mehr in unserer Datenschutzerklärung.
Teilen
E-Mail senden

Das Video zeigt: Fracking ist hoch riskant. Die Gasförderung, bei der oft eine Vielzahl zum Teil toxische Chemikalien genutzt werden, gefährdet Wasser, Mensch und Umwelt. Und auch um den Klimawandel einzudämmen, muss das Erdgas im Boden bleiben.

TEILEN

Autor*innen

Appelle, Aktionen und Erfolge: Darüber schreibt das Campact-Team. Alle Beiträge

12 Kommentare

Kommentare sind geschlossen
  1. Egal mit welchem Wissen Thomas D. glänzt, er tut was gegen FRACKING. Und wenn Konzerne wie die KGHM Kupfer AG es nicht für nötig halten, Bürger über Fracking-Methoden und seine Gefahren ehrlich aufzuklären , dann nimmt man die Infos, die man recherchieren kann. In der Lausitz soll ein neues Fracking- Verfahren , das sogenannte BioMore, getestet werden. Alle Informationen die wir herausfinden konnten, findet ihr auf der angegebenen Website.
    Und noch etwas : Wer Fracking gut findet, ist entweder ein direkter Arbeitnehmer oder Subunternehmer eines solchen Konzerns, ein Wissenschaftler der von Förder-und Projektgeldern eines solchen Konzerns abhängig ist oder bl….

  2. Leider stimmt manches nicht und die Darstellung ist leider auch nicht ausgewogen oder neutral.
    Man kann Probleme beim Fracking im Ausland auch nicht simpel auf Deutschland übertragen.

    Wer mehr wissen möchte, kann z.B. hier nachlesen und sich dann eine eigene Meinung bilden:
    http://www.erdoel-erdgas.de/Themen/Erdgas-aus-Deutschland/Hydraulic-Fracturing

    Ja, ich arbeite in der Branche, aber deshalb habe ich auch mehr Einblick und eine begründete Meinung. Ich würde mir aber auch nicht erlauben, Vorgänge in anderen Branchen pauschal zu kritisieren.

Auch interessant

Energie, WeAct Erfolg: Berlin kauft Fernwärme von Vattenfall Energie, Service 10 praktische Tipps zum Energiesparen Energie, Lobbyismus Der Heizungsstreit ist ein Lehrstück über Lobbyismus Energie, Klimakrise Heizungsgesetz: Was Du jetzt wissen musst Atomkraft, Energie, Erfolg Aus(stieg). Das wars. Ampel, Energie, Lobbyismus Gas ist unsexy! Appell, Energie Neuer Appell: Heizen muss klimafreundlich und bezahlbar sein! Energie, Menschenrechte, Soziales Meine wunderbare Woche (KW 46) Appell, Energie, FDP Neuer Appell: Fracking-Pläne stoppen! Energie, Verkehr Meine wunderbare Woche (KW 44)
Campact ist eine Kampagnen-Organisation, mit der über 3 Millionen Menschen entschlossen für progressive Politik eintreten und unsere Demokratie verteidigen. Wenn wichtige politische Entscheidungen anstehen, starten wir Kampagnen - digital und auf der Straße. Wir schmieden breite Bündnisse und mobilisieren eine starke Bewegung für die gemeinsame Sache. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen