Digitalisierung Umwelt AfD Feminismus 20 Jahre Campact Agrar Naturschutz Europa Menschenrechte

Video gegen Rassismus: Diese 5 Menschen haben einen Plan

In Deutschland brennen Häuser. Rassisten attackieren Flüchtlinge, Helfer/innen und Politiker/innen. Rechtspopulisten schüren Vorurteile gegen Minderheiten. Ist das die Gesellschaft, die wir wollen? Nein - sagen diese 5 Menschen in unserem Video. Und sie finden, es ist an der Zeit, etwas zu tun. Gemeinsam mit Dir und vielen tausend Menschen in ganz Deutschland. Sieh selbst, was das ist - und wie Du mitmachen kannst.

Externer Inhalt von YouTube: Mit einem Klick kannst Du Dir das Video ansehen. Lies mehr in unserer Datenschutzerklärung.
Teilen
E-Mail senden

Seit 15 Jahren hat es in Deutschland nicht so viel rechte Gewalttaten gegeben wie im letzten Jahr – das sagt der Innenminister Thomas de Maizière. Am härtesten trifft es die Wehrlosen: Geflüchtete Menschen, die hier Schutz suchen. Aber auch hochrangige Politiker werden bedroht: Justizminister Heiko Maas steht jetzt unter Personenschutz. Er hatte eine 9 Milimeter Patrone in seinem privaten Briefkasten gefunden.

Noch nie sind so viele Menschen auf der Flucht im Mittelmeer ertrunken wie in den ersten fünf Monaten dieses Jahres. Ein „besonders tödliches Jahr“ heißt es vom UN-Flüchtlingswerk UNHCR. Und seit der Gründung der Bundesrepublik hat eine rechtspopulistische Partei in Deutschland noch nie so viele Stimmen bekommen wie die AfD bei den letzten drei Landtagswahlen. Dagegen stehen wir am 19. Juni mit einer einzigartigen Aktion auf.

In ihrem Video rufen die 5 Dich auf: Mach mit bei den Menschenketten gegen Rassismus und für Menschenrechte und Vielfalt am 18. und 19. JuniIn Bochum, Hamburg, Berlin, München und Leipzig bilden wir Menschenketten. Wir verbinden Synagogen, Moscheen und christliche Kirchen mit Flüchtlingsunterkünften, Kulturstätten, sozialen Einrichtungen und Rathäusern. Wir zeigen: Wir stehen für eine offene Gesellschaft – gegen Rassismus und Terror!

Und weil es entscheidend ist, dass so viele Bürgerinnen und Bürger wie möglich kommen, bitten wir Dich herzlich:

Teile dieses Video und leite es an Deine Freundinnen und Freunde weiter!
Teilen
E-Mail senden

de27b7233cd25d35a63ff38fd538e74d

Teilen
E-Mail senden

Berlin, Bochum, Hamburg, Leipzig und München – alle Info zu den Menschenketten:

Teilen
E-Mail senden
TEILEN

Autor*innen

Schon als Kind lief Anna-Lena im Ruhrgebiet auf Ostermärschen mit. Mit 18 berichtete sie für einen Lokalsender vom Weltumweltgipfel in Südafrika. Sie studierte Lateinamerikanistik, Politik und Publizistik in Berlin, Spanien und Argentinien, lernte 4 Sprachen und engagierte sich in der Hochschulpolitik. Sie wurde Fernsehjournalistin, berichtete bei RTL und dem NDR über Atomenergie,prekäre Arbeitsbedingungen und Thilo Sarrazin. In Mali arbeitete sie als Consultant für die GIZ - in Berlin engagiert sie sich ehrenamtlich in einer Flüchtlingsunterkunft. Seit Oktober 2015 ist sie Campaignerin bei Campact. Alle Beiträge

116 Kommentare

Kommentare sind geschlossen
  1. Leider ist die Flüchtlingswelle eine von Finanzmächten organisierte Marketingplanung um ihre Geldbeutel noch praller zu füllen! Die Politiker sind ihre Werkzeuge und die Journalisten die Meinungsverbreiter ihrer Berichte! Das geschied alles auf den Rücken der Flüchtenden. Ich bin der Meinung dass die Mehrheit jener die in der eigenen Heimat bleiben möchten, sofern man Ihnen nicht Grund und Boden enteignen, ihr Leben bedrohen und versklaven würde! Zudem mischen sich unter den Flüchtenden auch Menschen die es nicht gut mit uns meinen, und das wird eine grosse Herausforderung werden! Entscheidend wird sein wo wir gute Menschen sind und wo Strenge und Vorsichtige!

  2. Leider kann ich aus terminlichen Gründen nicht teilnehmen, jedoch im Geiste bin ich dabei.

Auch interessant

Demokratie, Protest Welche Geschichte wollen wir geschrieben haben? Alltagsrassismus, Allyship, Antirassismus 5 Dinge, die den Black History Month wichtig machen Antirassismus, Protest, Service In 5 Schritten zu Deiner Demo Antirassismus, Erinnern, Rechtsextremismus 4 Jahre nach Hanau: „Tot sind wir erst, wenn man uns vergisst!“ AfD, Demokratie, Protest Demokratie: Das sind wir alle AfD, Antisemitismus, Demokratie, Rechtsextremismus Was tun gegen die AfD? 5 Dinge, die Du sofort anpacken kannst Demokratie, Erinnern Nationalismus nicht den Hof machen: Warum der „Veteranentag“ nicht kommen darf Demokratie, Mieten Wir sind die 80 Prozent! Antirassismus, Erinnern, Rechtsextremismus Rechte Gewalt: Von Amadeu Antonio bis heute Demokratie 5 Korruptionsskandale, die Du kennen solltest
Campact ist eine Bürgerbewegung, mit der über 3 Millionen Menschen für progressive Politik streiten. Wenn wichtige Entscheidungen anstehen, wenden wir uns mit Online-Appellen direkt an die Verantwortlichen in Parlamenten, Regierungen und Konzernen. Wir schmieden Bündnisse, debattieren mit Politiker*innen und tragen unseren Protest auf die Straße: mit großen Demonstrationen und lokalen Aktionen. So treiben unsere Kampagnen sozialen, ökologischen und demokratischen Fortschritt voran - für eine Welt, in der alle Menschen in Frieden leben und ihre Freiheit gleichermaßen verwirklichen können. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen