BLA AfD Europa Klimakrise Wahlen Alltagsrassismus Menschenrechte Feminismus Demokratie FDP Montagslächeln

Samstag: Doppel-Demo gegen Kohlelobby

“Kohle stoppen – Klimaschutz jetzt!”, das fordern wir mit vielen Tausenden am 1. Dezember in gleich zwei Städten: in Berlin und in Köln. Damit die Demo richtig groß wird, brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Klima-Kohle-Demo in Köln und in Berlin. Klimaschutz jetzt!
Teilen
E-Mail senden

“Kohle stoppen – Klimaschutz jetzt!”, das fordern wir mit vielen Tausend Menschen am 1. Dezember in zwei Städten: in Berlin und in Köln. Damit die Demos richtig groß werden, brauchen wir Deine Unterstützung.

Bitte lade jetzt Freund/innen und Bekannte per Whatsapp, Facebook, Twitter oder E-Mail ein:

Teilen
E-Mail senden
Teilen
E-Mail senden
Teilen
E-Mail senden
Teilen
E-Mail senden

Wann und wo?

Am kommenden Samstag, den 1. Dezember bringen wir unsere kraftvolle Bewegung – gemeinsam mit unseren Bündnispartnern – noch einmal auf die Straße. In Berlin starten wir um 12 Uhr am Kanzleramt. Zeitgleich startet die Demo in Köln an der Deutzer Werft. Direkt vor den Toren des größten Braunkohlereviers Europas.

Alle Infos zur Demo und Anreise gibt es hier.

Teilen
E-Mail senden
Externer Inhalt von YouTube: Mit einem Klick kannst Du Dir das Video ansehen. Lies mehr in unserer Datenschutzerklärung.
Teilen
E-Mail senden

Der Wunschzettel der Kohlelobby

Im Dezember sollte die Kohlekommission über den Kohleausstieg entscheiden – doch die Kohle-Bundesländer mauern. Sie wollen den Ausstieg für RWE und Co. hinauszögern. Angela Merkel unterstützt sie dabei. Kurz vor einer Entscheidung hat die Bundeskanzlerin die Verhandlungen gestoppt. Die Kommission soll bis ins neue Jahr weiterreden – aber nicht über Kohleausstieg und Klimaschutz, sondern über den Wunschzettel der Kohlelobby.

Viele Tausende gegen die Kohlelobby

Wir halten dagegen: Mit Tausenden auf den Straßen in Berlin und in Köln. Das ist die letzte Gelegenheit, uns gegen die Kohlelobby zu stellen, bevor die Klimapolitik für die nächsten Jahre festgeschrieben wird.

Damit unsere Demo wirkt, müssen wir jetzt richtig viele sein. Bitte teile die Demo mit Deinen Freund/innen und Bekannten!

Teilen
E-Mail senden
TEILEN

Autor*innen

Appelle, Aktionen und Erfolge: Darüber schreibt das Campact-Team. Alle Beiträge

34 Kommentare

Kommentare sind geschlossen
  1. Pingback: My Homepage
  2. Wir kommen aus dem Chiemgau. Konrad und Sepp sind morgen dabei. Aus für die kohleverstromung. Eine Beleidigung für die ganze Klima Diskussion, dass nicht schon längst abgeschaltet ist!!

  3. Wir kommen mit 2 Personen aus Hamburg mit der Bahn. Wie toll zu lesen, dass soooo viele kommen. Wenn das nichts bringt!!!!:-)

    • Oh, das wird etwas bringen! Das Volk unterstützt die Machtelite bei ihren Vorhaben. Atom- und Kohleausstieg (offenbar v.a. bei uns) sind von oben längst beschlossen, nun muß es nur noch die ‚gefühlte‘ Mehrheit der Menschen auch fordern. Wie aber in Zukunft eine zuverlässige, bezahlbare Stromversorgung garantiert werden soll, wenn wir dank weiterer Elektrifizierung & Digitalisierung und zunehmender Verbraucheranzahl immer mehr Strom benötigen (ich nicht, aber ich bin eher eine Ausnahme), darüber wird erst gesprochen werden, wenn es soweit ist (das könnte dann eine „Energiekrise“ werden).
      Man stelle sich nur Millionen schicker E-Mobile vor, deren Bordstrom nicht mehr von der Lichtmaschine kommt, sondern der ganze Strombedarf des Autos aus dem Akku geleistet werden muß – nicht nur Antrieb, sondern auch Licht, Heizung, Klima, Fensterheber und der ganze übrige Komfort, auf den die wenigsten heute verzichten würden. Und das und viel, viel mehr soll aus ‚Erneuerbaren‘ kommen? Wahnsinn.

  4. Nur allzu oft werde ich in meinem Bemühen die Welt zu verbessern belächelt. Wenn ich die Kommentare lese, bin ich richtig gerührt, wie viele meiner Meinung sind und hocherfreut nicht alleine dazustehen. Es gibt zwar immer noch viele Menschen die aus Trägheit und Bequemlichkeit meinen, sie müssten die Umwelt nicht schützen. Aber wir sind auch viele und werden hoffentlich immer mehr! Ich gebe die Hoffnung zumindest nicht auf, dass irgendwann jeder Mensch versteht, dass wir eine gesunde Natur zum (Über-)Leben brauchen!

Auch interessant

Klimakrise, Kohle, Poesie Limerick zu Lützerath (✝️) Klimakrise, Kohle, Montagslächeln Montagslächeln: Lützerath CDU, Energie, Kohle, WeAct Einzug bei der CDU Energie, Klimawahl, Kohle Menschenkette am Tagebau Garzweiler: Laschet geht hoch Kohle, WeAct Marita am Abgrund Kohle Das Ding steht still! Bundestagswahl, Klimakrise, Klimawandel, Kohle Kohle – und jetzt? Klimakrise, Klimawandel, Kohle Protest gegen Siemens‘ Kohle-Deal Klimakrise, Klimawandel, Kohle Wir gegen die Bagger Energie, Erfolg, Kohle, WeAct Protest wirkt: Kein neues RWE-Kohlekraftwerk in NRW!
Campact ist eine Kampagnen-Organisation, mit der über 3 Millionen Menschen entschlossen für progressive Politik eintreten und unsere Demokratie verteidigen. Wenn wichtige politische Entscheidungen anstehen, starten wir Kampagnen - digital und auf der Straße. Wir schmieden breite Bündnisse und mobilisieren eine starke Bewegung für die gemeinsame Sache. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen