Kleben fürs Klima

Am 24. September geht es um alles. Wenn zwei Tage vor der Bundestagswahl Hunderttausende zum Klimastreik kommen, könnte das Thema die Wahl entscheiden. Dafür brauchen die Schüler*innen von Fridays for Future Deine Hilfe: Bitte hänge auch Du Plakate auf und verteile Flyer! Bestelle jetzt Dein kostenfreies Materialpaket und hilf mit, den Protest richtig groß zu machen.

„Mir wurde eiskalt, als ich die Bilder der Flutkatastrophe im Fernsehen sah. Spätestens jetzt sollte allen klar sein: Die Zukunft der jungen Leute steht auf dem Spiel.

Monika ist 80 Jahre alt – und eine leidenschaftliche Klimaschützerin. Als Bundestagsabgeordnete stritt sie in den Neunzigerjahren für die Energiewende. Nun ist sie pensioniert, aber immer noch im Einsatz: In ihrer Heimat Hannover engagiert sie sich ehrenamtlich für den Klimaschutz – und geht am 24. September zum Klimastreik von Fridays for Future.

Drei Generationen demonstrieren gemeinsam

Monika ist sich sicher: „Noch nie war der Protest so wichtig wie jetzt, kurz vor der Bundestagswahl. In der Politik muss sich beim Klimaschutz endlich etwas ändern.” Das könnte klappen, wenn im September Hunderttausende auf die Straßen gehen – Schüler*innen, Eltern und Großeltern gemeinsam. “Wenn sich alle Generationen zusammenschließen, wird der Streik zum Erfolg”, sagt Monika. Doch dafür müssen in den nächsten Wochen so viele Menschen wie möglich von den Demonstrationen erfahren.

Deshalb hat Campact gemeinsam mit Fridays for Future und anderen Organisationen Plakate, Flyer und Sticker produziert. Die wollen wir nun im ganzen Land verteilen. Dafür brauchen wir Deine Hilfe: Ein Flyer im Briefkasten des Nachbarn, ein Plakat im Schaufenster der Bäckerei, ein Aufkleber auf der Fahrradtasche – gemeinsam können wir den Klimastreik überall bekannt machen. Ordere jetzt Dein kostenfreies Materialpaket und klebe los!
Monika hat ein klares Ziel: Zusammen mit den Schüler*innen von Fridays for Future will sie erreichen, dass die nächste Bundesregierung den Klimawandel endlich entschlossen anpackt. „Alle Menschen, jung und alt, sollen ein freudenreiches und lebenswertes Leben auf diesem Planeten haben können.“ Dafür muss die Klimabewegung kurz vor der Wahl ein deutliches Zeichen setzen und Menschen aus allen Teilen der Gesellschaft auf die Straße bringen.

Kurzentschlossene überzeugen

Dann wird unser Protest auch in den Medien unübersehbar sein – und Klimaschutz kurz vor der Wahl zum Top-Thema machen, an dem niemand vorbeikommt. So erreichen wir die vielen kurzentschlossenen Wähler*innen, die sich noch nicht auf eine Partei festgelegt haben. Wenn sie die Bilder vom Klimastreik sehen, merken sie, dass es bei dieser Wahl um alles geht – und stimmen fürs Klima.

Bei ihren Aktionen behalten die Schüler*innen von Fridays for Future die Coronazahlen genau im Blick und haben neue Hygienekonzepte ausgearbeitet. Die Sicherheit der Teilnehmer*innen geht beim Klimastreik vor.

An mehr als 170 Orten sind Demos geplant – jetzt müssen wir sie nur noch bekannt machen. Im September 2019 kamen Hunderttausende zum letzten großen Klimastreik. Das können wir wieder schaffen. Monika hat ihr Materialpaket schon bestellt und freut sich darauf, Plakate aufzuhängen und Flyer auszulegen. Helfen auch Sie, damit am 24. September richtig viele Menschen die Straßen füllen.

PS: #KlebenFürsKlima – unter diesem Motto startet Ende August das große Plakatieren zum Klimastreik. Vier Wochen lang machen wir gemeinsam Werbung. Der Klimastreik wird überall sichtbar sein, niemand soll daran vorbeikommen. Bestelle auch Du jetzt gleich Dein Materialpaket, damit die Flyer und Plakate rechtzeitig bei Dir ankommen.

3 Kommentare

  • von Olaf Kriza

    Hallo zusammen,

    habt Ihr ein von dem A3 Plakat ein PDF, dass Ihr mir zusenden könnt.
    Dann würde ich mir selbst einige Drucken und meine Schaukästen am Bahnhof in Cochem aufhängen.
    Dort kommen täglich viele Touristen an.

    • von Campact Team

      Lieber Herr Kriza,

      vielen Dank für Ihre Nachfrage zum Klimastreik-Material!
      Auf der Bündnis-Seite des Klimastreiks finden Sie neben Infos auch Druckdateien zum Herunterladen: https://www.klima-streik.org/downloads
      Dort gibt es das Plakat in unterschiedlichen Größen und Ausführungen jeweils als PDF.

      Vielen Dank, dass Sie gemeinsam mit Campact Politik bewegen!

      Herzliche Grüße
      Ihr Campact-Team

  • von Hans-Joachim Hauschild

    Glaubt Ihr wirklich das sich was in der
    Politik etwas nach der Bundestagswahl
    ändert,mir fehlt der Glaube daran wie
    wollt Ihr diese Wahl zur Klimawahl machen
    zu mal es in Deutschland keine Partei mehr
    gibt die sich für den Klimaschutz einsetzt,
    bei den Veranstalltungen der Parteien werden
    wieder Sonntagsreden gehalten und änder
    wird sich nach der Wahl nichts das kennt man
    ja schon die Energiewende und die Verkehrswende
    so wie die Agrawende sind ein Desater und kommen
    nicht vorran weil die Genähmigungen in Deutschland
    zu lange dauern ,und es wird auch offt bei den Gerichten
    geklag.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

1000 Zeichen verbleiben

Veröffentlicht von Annemarie Großer

Annemarie Großer studierte Germanistik, Anglistik und Europastudien. Sie arbeitete zuvor für den BUND Sachsen und das Inkota-Netzwerk zu den Themen Kohleausstieg und Ressourcengerechtigkeit. Ehrenamtlich engagiert sie sich für die Verbesserung des Radverkehrs. Seit 2018 ist sie Campaignerin bei Campact.