AfD Medien Montagslächeln FDP Verkehr Rechtsextremismus LGBTQIA* Soziales Erinnern Ostdeutschland

Meine wunderbare Woche (KW 45)

Natürlich weiß ich, dass viele Menschen am Wochenende arbeiten müssen - liebe Grüße und vielen Dank! Für mich aber ist freitags Schluss. Ich schreibe dann noch meinen Wochenrückblick und verschwinde ins Nichts. Diesmal geht es um Dieter Bohlen, Joe Biden und das Bürgergeld.

Wochenkalender Rückblick
Das ist mein Kalender. Möglicherweise.

Montag, 7. 11. 2022

In Ägypten startet der UN-Klimagipfel. Ich habe lange überlegt, was ich Sinnvolles oder Witziges dazu beitragen kann. Hängengeblieben bin ich allerdings schon hier:

Externer Inhalt von YouTube: Mit einem Klick kannst Du Dir das Video ansehen. Lies mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Dienstag, 8. 11. 2022

In den vielen Jahren als Redakteur konnte ich es immer vermeiden, über Dieter Bohlen zu schreiben. Selbst, wenn 50 Euro Extra-Bonus lockten. Wir nannten das „Blutgeld“. Heute breche ich damit. Denn: Nach 20 quälend langen Jahren endet mit der nächsten Staffel der „Deutschland sucht den Superstar“-Schrott. Im November 2002 wurde die erste Sendung ausgestrahlt. Seitdem wurde ein feixender Mann mittels tausender RTL-Presseerklärungen zum „Titan“ gemacht – was laut meinem Buch über die Antike zweifelsfrei ein gottähnliches Wesen ist. Nein, liebe Freund*innen des Alleinunterhalter-Keyboards: Einen, der Dieter heißt, könnt Ihr mir nicht als Gott verkaufen. Götter heißen Zeus, Thor, Anubis, Amor oder Vulcan, aber sicher nicht Dieter. Zumal den Mann südlich, westlich und nördlich der deutschen Grenzen kein Mensch kennt. Und im Himmel schon gar nicht.

Mittwoch, 9. 11. 2022

Ja, ich bin auch froh, dass die Midterms in den USA keine „rote Welle“ losgetreten haben. Man traut in diesen Stunden dem Land ja dann doch noch einen Rest Vernunft zu. Auf den zweiten Blick aber gibt es echt keinen Grund zur Freude. Unfassbar, dass in der mächtigsten Nation der Welt so viele Lügner*innen überhaupt zu Wahlen antreten konnten – und dann auch noch massiv Stimmen erhalten. Sich auch nur noch ein bisschen an Fakten zu halten, ist für Millionen Amerikaner*innen offenbar gar kein Wert mehr. Ich zweifle, ob Joe Biden dieser Desinformation bei der nächsten Wahl standhalten kann – unbeliebt, wackelig auf den Beinen und dann über 80 Jahre alt. Große Sorge.

Donnerstag, 10. 11. 2022

Letzte Woche war auch viel los. Hier lesen.

Das Bürgergeld ist beschlossen. An anderer Stelle schrieb ich schon, dass ich diesen warmen, sehr schönen Begriff nun leider für verschwendet halte. Denn was nach Gemeinschaft und Sicherheit für alle klingt, ist in Wahrheit nur ein halbes Meterchen von Hartz IV entfernt. Die Grünen und die SPD reklamieren für sich, dieses Hartz IV nun mit dem Bürgergeld überwunden zu haben. Es tut mir leid, aber das stimmt nicht. 50 Euro on top, das ist weniger als die Inflation gerade verschlungen hat. Es bleibt beim Nudel-Ketchup-Prinzip ab der Mitte des Monats. Seid wenigstens ehrlich und deklariert die Dinge nicht bloß um. Dann würde sich wenigstens niemand verschaukelt fühlen.

Freitag, 11. 11. 2022

Alaaaaaf, es ist Karneval! Für mich aber kein Thema mehr, seit mir einer beim Umzug in der jecken Stadt Haan eine olle Kamelle direkt ins Auge geschmettert hat. Da sag ich lieber: Herzlichen Glückwunsch, liebe Anti-Atomkraftbewegung. Jahrzehnte hat es Dich gekostet, die Reaktorspiele zu gewinnen. Mitte April ist endgültig Schluss mit dem Irrsinn, hat heute das Parlament beschlossen. Viele gelbe Regenjacken sind im Wasserwerferbeschuss zerfetzt worden, viele eiskalte Nächte auf feuchten Wiesen hat Dich das gekostet. Nun aber hoch den jungen australischen Rotwein mit leichter Kirsch-Note – die letzten Monate überleben wir auch noch.

Vorhersage fürs Wochenende

Ich müsste mal die neue Grundsteuer erklären. Also: Mir müsste die jemand erklären, das meinte ich.

TEILEN

Autor*innen

Jochen Müter ist Diplom-Journalist und Politikwissenschaftler. Er schrieb als Ghostwriter einige Autobiographien und war Chef vom Dienst bei n-tv. Seit 2017 leitet er die Campact-Redaktion. Im Blog befasst er sich mit Protestbewegungen und steuert seinen Wochenrückblick bei. Alle Beiträge

Auch interessant

Demokratie, Klimakrise, Montagslächeln, Rechtsextremismus Montagslächeln: World Cinema Europa, FDP, Klimakrise, Montagslächeln Montagslächeln: Trotz FDP Agrar, Klimakrise Wie die Klimakrise die Landwirtschaft bedroht Klimakrise, Rechtsextremismus Warum der Kampf gegen Rechts auch ein Kampf fürs Klima ist Agrar, Klimakrise Agrarpolitik: In drei Schritten zur Neuausrichtung Klimakrise Fossile Subventionen: Wie uns der Ausstieg gelingen kann Klimakrise, Ostdeutschland Ein Hoch auf den Plattenbau Digitalisierung, Klimakrise KI und Klima – was kann der AI Act (vielleicht)? Klimakrise, Montagslächeln, Verkehr Montagslächeln: Klima-Urteil Klimakrise COP28: Was können wir von der Weltklimakonferenz in Dubai erwarten?
Campact ist eine Kampagnen-Organisation, mit der über 3 Millionen Menschen entschlossen für progressive Politik eintreten und unsere Demokratie verteidigen. Wenn wichtige politische Entscheidungen anstehen, starten wir Kampagnen - digital und auf der Straße. Wir schmieden breite Bündnisse und mobilisieren eine starke Bewegung für die gemeinsame Sache. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen