Demokratie Wahlen Europa Montagslächeln Klimakrise LGBTQIA* AfD Rechtsextremismus Umwelt Verkehr

Solidarität mit Israel

Gräueltaten in Israel, antisemitische Ausschreitungen in Deutschland: In diesen Tagen braucht es jetzt vor allem eins – Solidarität mit den Menschen in Israel und allen Jüd*innen in Deutschland.

Kundgebung in Berlin: Gegen Terror und Antisemitismus - Solidarität mit Israel

Was gerade in Israel und Gaza passiert, ist erschütternd. Seit der Shoa wurden nicht mehr so viele Jüdinnen und Juden an einem Tag ermordet wie bei dem brutalen Terroranschlag der Hamas. Nun droht ein Flächenbrand im Nahen Osten – und eine Welle des Hasses weltweit. Auch in Deutschland, besonders in Berlin, feiern Menschen den Terror der Hamas. Vorgestern flogen Molotow-Cocktails auf die Synagoge in der Brunnenstraße in Berlin-Mitte. Gestern Abend gab es erneut anti-israelische Ausschreitungen auf der Sonnenallee. Jüd*innen haben Angst. Hass, Gewalt und Spaltung: Das Kalkül der Terrorist*innen droht aufzugehen.

Gegen Terror und Antisemitismus – Solidarität mit Israel

Bitte komm am Sonntag um 14 Uhr zur Kundgebung am Brandenburger Tor.

Wir wollen der Gewalt und Polarisierung etwas entgegensetzen. Für Sonntag hat Campact deshalb zusammen mit der Deutsch-Israelischen Gesellschaft eine Großkundgebung am Brandenburger Tor in Berlin angeschoben. Mit vielen Tausenden zeigen wir dort Solidarität mit den Menschen in Israel – und drücken auch Mitgefühl mit der palästinensischen Zivilbevölkerung aus. Denn beides gilt: Israel hat ein Selbstverteidigungsrecht und es muss sich dabei an das Völkerrecht halten. Wir fordern sichere Fluchtkorridore und humanitäre Hilfe für die Menschen in Gaza. Und wir stellen uns an die Seite von Jüdinnen und Juden, die auch in Deutschland wieder um ihre Sicherheit fürchten müssen.

Aufstehen gegen Terror, Hass und Antisemitismus

Um zu zeigen, dass die Mehrheit der Menschen gegen Antisemitismus aufsteht, hat sich ein großes zivilgesellschaftliches Bündnis zusammengetan. Es ist so breit aufgestellt, wie für kaum eine Kundgebung zuvor: Alle demokratischen Parteien des Bundestags, Deutscher Gewerkschaftsbund und Arbeitgeberverband, der Zentralrat der Juden, die evangelische und katholische Kirche, die muslimische Organisation Alhambra und viele mehr setzen am Wochenende gemeinsam ein Zeichen der Solidarität

Gemeinsamer Aufruf zur Kundgebung
TEILEN

Autor*innen

Appelle, Aktionen und Erfolge: Darüber schreibt das Campact-Team. Alle Beiträge

Auch interessant

AfD, Rechtsextremismus Verlogene Alternative für Migranten AfD, Demokratie, Rechtsextremismus Warum die AfD keine demokratische Partei ist, obwohl sie demokratisch gewählt wurde LGBTQIA*, Menschenrechte Bedroht, verhaftet, getötet Demo, Ostdeutschland, Rechtsextremismus From Cottbus With Love Antirassismus, Rechtsextremismus „Wer diese Werte nicht vertritt …“ AfD, Europa, Rechtsextremismus Extrem rechte Parteien in Europa AfD, Rechtsextremismus, Soziale Medien L’amour toujours, Atemlos, Neue Deutsche Welle: 5 Fälle, in denen Rechte Popsongs für sich nutzten Rechtsextremismus Sylt: Von Selbstbeschönigung und „den anderen“ AfD, Rechtsextremismus  „Alles für Deutschland“, die Erkennungslosung der Neonazis Alltagsrassismus, Menschenrechte Gewalt als ständige Bedrohung
Campact ist eine Kampagnen-Organisation, mit der über 3 Millionen Menschen entschlossen für progressive Politik eintreten und unsere Demokratie verteidigen. Wenn wichtige politische Entscheidungen anstehen, starten wir Kampagnen - digital und auf der Straße. Wir schmieden breite Bündnisse und mobilisieren eine starke Bewegung für die gemeinsame Sache. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen