Campact Agrar Naturschutz Umwelt Europa Menschenrechte Demokratie Protest Montagslächeln AfD

5 Gründe für ein Böllerverbot

Schlecht fürs Klima, eine Gefahr für Mensch und Tier und reine Geldverschwendung: Ein Böllerverbot ist längst überfällig.

Stoppt den Silvester-Horror: Fordere jetzt ein Böllerverbot!
Silvester in Berlin: Die Lunte einer Böllerkette brennt, Foto: IMAGO / Marius Schwarz

Extreme Feinstaubbelastung

Viele Messstationen erreichen in der Silvesternacht ihre Jahreshöchstwerte. Vor allem in Großstädten können die Feinstaubwerte in diesen Stunden bis zu 50 mal höher sein als im Jahresmittel. Rund 2.050 Tonnen Feinstaub werden in einer Nacht freigesetzt – das entspricht etwa einem Prozent der gesamten jährlichen Feinstaubmenge in Deutschland. 

Böllerverbot jetzt

Tausende Verletzte, überfüllte Krankenhäuser, oft sogar Tote – jedes Jahr zu Silvester erlebt Deutschland eine Nacht im Böller-Wahnsinn. Es reicht! Gemeinsam fordern wir Innenministerin Nancy Faeser (SPD) auf, die gefährlichen Böller zu verbieten.

Gerade für Menschen mit Vorerkrankungen ist eine hohe Feinstaubbelastung extrem gefährlich – schon bei kurzzeitiger Feinstaubbelastung steigt die Sterblichkeitsrate deutlich an. Und mehr Menschen müssen wegen Asthmaanfällen, Herzinfarkten, Herzschwäche oder Schlaganfällen ins Krankenhaus.

Silvesterböller verschmutzen die Umwelt

Nicht nur die Luft, sondern auch die Umwelt wird durch den Silvestermüll extrem belastet. Jedes Jahr fallen an Silvester Tausende Tonnen Müll an. Zwei Drittel der Feuerwerkskörper sind Abfall – neben Pappe gehören da auch Holz, Ton und Kunststoffe dazu. Eine Studie zeigt, dass durch den Verzicht auf Böller allein beim Plastikmüll rund 3.500 Tonnen vermieden werden könnten.

Gefahr für die Gesundheit

In der Silvesternacht landen regelmäßig sehr viele Menschen in der Notaufnahme – etwa dreimal so viele Schwerverletzte wie sonst. Der Grund: Böller und Raketen können schnell sehr gefährlich werden, etwa wenn sie mit zu geringem Sicherheitsabstand zu Personen abgefeuert werden oder defekt sind. In Verbindung mit dem an Silvester weit verbreiteten Alkoholkonsum kommt es immer wieder zu schweren Verletzungen und sogar Todesfällen. Oft sind auch Unbeteiligte betroffen.

Noch gefährlicher ist illegal gehandelte Pyrotechnik. Diese Sprengkörper entsprechen nicht den gesetzlichen Sicherheitsanforderungen und haben meist eine enorme Zerstörungskraft. Kleine Tischfeuerwerke hingegen sind bei richtiger Verwendung ungefährlich.

Böllerverbot schützt Tiere

Tiere leiden besonders unter dem Getöse der explodierenden Feuerwerkskörper. Haustierbesitzer*innen kennen das nur allzu gut, wenn Hund und Katze in der Silvesternacht panisch ein Versteck suchen und man verzweifelt versucht, sie zu beruhigen. Auch Wildtieren schaden die Explosionen, sie können durch den Lärm sogar sterben: Vögel etwa verlieren leicht die Orientierung, fliegen aufgeschreckt durch die Gegend und fallen dann vor Erschöpfung vom Himmel. Aus diesem Grund warnt auch der NABU vor den Folgen für Wildtiere.

Reine Geldverschwendung

Nicht nur für den eigenen Geldbeutel, auch für die Allgemeinheit ist die Silvesternacht extrem teuer. Gerade durch die vielen Rettungs- und Notarzteinsätze entstehen hohe Kosten. Der anfallende Müll bedeutet einen großen zusätzlichen Aufwand für die Stadtreinigungen. Allein in Hamburg fielen an Silvester 2022 rund 15 Tonnen Müll aus Flaschen, Böllerresten und Co. an. Dazu kommen Sachbeschädigungen an Briefkästen, Bushaltestellen und öffentlichen Gebäuden, die an Silvester gehäuft auftreten.


Fünf Gründe, die zeigen, warum Böllern endlich verboten werden muss. Campact fordert daher erneut ein Böllerverbot. Schließe Dich jetzt an und unterzeichne den Appell für ein Böllerverbot.

Appell unterzeichnen

TEILEN

Autor*innen

Appelle, Aktionen und Erfolge: Darüber schreibt das Campact-Team. Alle Beiträge

Auch interessant

Agrar, Naturschutz, Umwelt Diese 5 bedrohten Arten profitieren von ökologischer Landwirtschaft Europa, Menschenrechte, Umwelt German Vote: Wie Deutschland Umweltschutz und Menschenrechte blockiert Service, Umwelt, Weihnachten 10 nachhaltige Geschenke zu Weihnachten Service, Umwelt, Weihnachten 5 umweltschonende und nachhaltige Weihnachtsbaum-Varianten Klimakrise, Umwelt Schuldenbremse Service, Umwelt Kauf-Nix-Tag Glyphosat, Montagslächeln, Umwelt Montagslächeln: Glyphosat-Verlängerung Digitalisierung, Umwelt „World Wide Waste“: 90 Prozent Abfall Montagslächeln, Umwelt Montagslächeln: Enthaltung bei Glyphosat Umwelt, WeAct Schönheit ohne Mikroplastik
Campact ist eine Bürgerbewegung, mit der über 3 Millionen Menschen für progressive Politik streiten. Wenn wichtige Entscheidungen anstehen, wenden wir uns mit Online-Appellen direkt an die Verantwortlichen in Parlamenten, Regierungen und Konzernen. Wir schmieden Bündnisse, debattieren mit Politiker*innen und tragen unseren Protest auf die Straße: mit großen Demonstrationen und lokalen Aktionen. So treiben unsere Kampagnen sozialen, ökologischen und demokratischen Fortschritt voran - für eine Welt, in der alle Menschen in Frieden leben und ihre Freiheit gleichermaßen verwirklichen können. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen