Campact Blog

Hintergründe und Einsichten zu progressiver Politik

Top Themen

Alle Artikel der Kategorie Rechtsextremismus

Amadeu Antonio Kiowa wurde am 25. November 1990 vor der Gastwirtschaft Hüttengasthof von 15 Rechtsradikalen eingekreist und angegriffen. Er starb an den Folgen des Überfalls am 6. Dezember 1990 durch Hirnblutung.
· Victoria Gulde

Rechte Gewalt: Von Amadeu Antonio bis heute

Am 6. Dezember 1990 starb Amadeu Antonio Kiowa in Eberswalde nach einem Neonazi-Angriff. Doch rechte Gewalt ist kein Relikt der 1990er – sondern tötet noch immer Menschen. Was jetzt passieren muss, erklärt Tahera Ameer, Vorständin der Amadeu Antonio Stiftung.

Mehr erfahren
Ein Mann verweigert in einer Männermasse den Hitlergruß.
· Jochen Müter

Kein Gruß für Hitler

Ein Mann in der Menge. Alle zeigen den Hitlergruß – nur er nicht. Ein Akt des Mutes und des Protests im Jahre 1936. Was war da los?

Mehr erfahren
Jenny protestiert gegen die AfD
· Jochen Müter

Gegen AfD und Co: Jenny bleibt standhaft

Jenny aus München braucht nicht viel für ihren Protest. Ein Schild und sich selbst – das war’s. Und doch erreicht sie damit große Aufmerksamkeit.

Mehr erfahren
Ein zerrissener Wahl-Flyer der AfD zur Landtagswahl in Niedersachsen liegt auf dem Boden.
· Andreas Speit

AfD – Kriegsgewinnende

Chrupalla und Marzischewski-Drewes feiern – fast 11 Prozent für die AfD bei der Landtagswahl in Niedersachsen. Was sind die Gründe dafür? Fest steht: In Niedersachsen wurde die AfD nicht alleine aus Protest gewählt.

Mehr erfahren
Kanlender mit KW 39 und einigen Notizen
· Jochen Müter

Meine wunderbare Woche (KW 39)

Natürlich weiß ich, dass viele Menschen am Wochenende arbeiten müssen – liebe Grüße und vielen Dank! Für mich aber ist freitags Schluss. Ich schreibe dann noch meinen Wochenrückblick und verschwinde ins Nichts. Diesmal geht es um Friedrich Merz, Italien und einen Schach-Vibrator.

Mehr erfahren
Demo von rechtsextremen und Querdenkern am 19.09.2022, Chemnitz
· Andreas Speit

Heißer Herbst, kalter Winter

Gehen extreme Rechte und Linke im „heißen Herbst“ gemeinsam auf die Straße? Passiert ist das kürzlich – allerdings in kleinem Rahmen. Offizielle Vorschläge zur Zusammenarbeit gibt es nicht. Und es sieht auch nicht so aus, als würden sie kommen.

Mehr erfahren