Demo & Menschenkette gegen Atomforum am 4.2. in Berlin: Mobilisierung läuft auf Hochtouren / Unterstützung gesucht

Nächsten Mittwoch, den 4. Februar ist es soweit – gemeinsam wollen wir die Wintertagung des Deutschen Atomforums umzingeln und gegen ein Comeback der Atomenergie demonstrieren. Los geht’s um 17.00 Uhr am U-Bahnhof Zinnowitzer Straße. (Mehr Infos). Wenn Sie planen zu kommen, wäre es schön, wenn Sie uns bei der Organisation unterstützen würden, damit alles wie…

Nächsten Mittwoch, den 4. Februar ist es soweit – gemeinsam wollen wir die Wintertagung des Deutschen Atomforums umzingeln und gegen ein Comeback der Atomenergie demonstrieren. Los geht’s um 17.00 Uhr am U-Bahnhof Zinnowitzer Straße. (Mehr Infos).

Wenn Sie planen zu kommen, wäre es schön, wenn Sie uns bei der Organisation unterstützen würden, damit alles wie am Schnürchen klappt. Etliches gibt es zu tun: Transparente mit Argumenten gegen Atomkraft zu halten, die von Großballons in die Luft gezogenen werden. Laternen zu verteilen, mit denen wir das Atomforum umzingeln. Spenden zu sammeln und Flyer mit unserem Anti-Atom-Appell zu verteilen.

Wenn Sie uns unterstützen möchten, teilen Sie uns doch dies bitte möglichst schnell per Mail an info@campact.de mit, damit wir planen können. Per Mail erhalten Sie dann in den kommenden Tagen nähere Informationen, wo genau wir Sie gerne als Helfer einsetzen würden.

Die Spenden von Hunderten Campact-Aktiven haben es uns ermöglicht, noch intensiver für die Menschenkette und Demonstration in Berlin zu mobilisieren. Ab heute Nachmittag bis zum Mittwoch wird in allen Berliner U-Bahnen alle 15 Minuten ein Spot auf die Aktion hinweisen. In der Berliner taz schalten wir am Montag und Dienstag Anzeigen. Am Montag weihen wir 25 Großplakatwände mit Argumenten gegen Atomenergie, mit denen wir ebenfalls das Atomforum umzingeln. Für die große Unterstützung möchten wir uns ganz herzlich bedanken!

Noch sind nicht alle Kosten gedeckt – wir freuen uns weiterhin über Spenden.

0 Kommentare

Veröffentlicht von Christoph Bautz

Geschäftsführender Vorstand – Christoph Bautz, Jahrgang 1972, ist Diplom-Biologe und Politikwissenschaftler. Nach Ende seines Studiums baute er mit die Geschäftsstelle von Attac-Deutschland auf und koordinierte die Öffentlichkeitsarbeit. Zusammen mit Felix Kolb gab er den Anstoß zur Gründung der Bewegungsstiftung, die sich die Förderung von Kampagnen und Projekten sozialer Bewegungen zum Ziel gesetzt hat. Gemeinsam mit Günter Metzges initiierte er die Gründung von Campact und arbeitet seit 2004 als Campact-Geschäftsführer.