· von
mal gelesen · 3 Kommentare · Artikel kommentieren

Campaigner/in gesucht!

Wie Campact wirkt, signalisiert schon der Name: Campaign & Action. Campact organisiert Kampagnen, bei denen sich Menschen via Internet in aktuelle politische Entscheidungen einmischen. Wenn Wirtschaftslobbyisten Gesetze zu ihren Gunsten drehen wollen oder in Regierung und Parlament die Meinung der Bevölkerung nicht gehört wird, ist Campact zur Stelle.

Zur Verstärkung unseres 20köpfigen Teams suchen wir ab dem 1. März 2012 eine weitere Campaigner/in.

Ihre Aufgaben:

  • Analyse von Politikprozessen und ökonomischen Zusammenhängen zu den Kampagnenthemen
  • Formulierung von politischen und organisationsspezifischen Kampagnenzielen, Auswahl von Adressaten, Auswahl und Zuspitzung der Forderungen
  • Entwicklung von Strategien und Aktionsideen zur Erreichung der Kampagnenziele und zur Mobilisierung der Öffentlichkeit
  • Kommunikation der Kampagnenziele, -forderungen und -ergebnisse gegenüber den Aktiven: in Berichten auf der Internetseite, im Newsletter und im Blog
  • Zusammenarbeit mit kooperierenden Organisationen und Verbänden. Vernetzung mit Kooperationspartnern

Wir suchen und erwarten:

  • die Fähigkeit, Politikprozesse policy-orientiert zu analysieren
  • einen formulierungssicheren und motivierenden Schreibstil
  • Kreativität bei der Entwicklung von Kampagnen- und Aktionsideen
  • großes Geschick für Organisation und Koordination
  • umfangreiche Erfahrung in NGOs, Kampagnenarbeit und/oder sozialen Bewegungen
  • die Fähigkeit, unter Stress arbeiten zu können.

Stellenumfang und Bezahlung:

  • unbefristete, volle Stelle (39 h / Woche)
  • Bezahlung in Anlehnung an den TVÖD.
  • Grundgehalt: 2012 Entgeltgruppe 11, 2013 Entgeltgruppe 12, 2014 Entgeltgruppe 13
  • Kinderzuschlag von 360 Euro für das 1. Kind und 320 Euro für das 2. Kind

Arbeitsort:

im Ökologischen Zentrum Verden (in einem spannenden Projektzusammenhang).

Bewerbung:

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbung (Lebenslauf mit Zeugnissen und Arbeitsproben) bitte an: Dr. Felix Kolb, bewerbung@campact.de

Bitte alle Unterlagen ausschließlich elektronisch als PDF einreichen. Bewerbungsschluss ist der 4. Dezember 2011.

Veröffentlicht von

Dr. Felix Kolb, Jahrgang 1973, ist Politikwissenschaftler. Er promovierte an der FU Berlin über die politischen Auswirkungen sozialer Bewegungen. Nach der Beendigung seines Studiums beteiligte er sich als Pressesprecher am Aufbau von Attac. Zusammen mit Christoph Bautz gab er den Anstoß zur Gründung der Bewegungsstiftung. Er arbeitet als Geschäftsführer bei Campact.

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Campaigner/in gesucht! | Recht-Frech.de

  2. Pingback: Campaigner/in gesucht! | nuclear-disaster.info

  3. Ich bin DiplomKomponist ,Deutsch-Argentinischer Songwriter, Multiinstrumentalist.
    Mein Vorschlag:
    Ein Campact-Music-Festival.
    Ein Festival , das von der Gestaltung ( teilnehmende Musiker und Struktur) ein breites Publikum anziehen kann und Ausdruck unserer Empörung und der Vermittlung der Zielsetzung, Werten und Inhalt des Widerstands sein wird. Ich biete mich und meiner langjährigen Erfahrung als Professioneller Musiker für Organisation und Koordination an.
    Hier mein letzter Songtext,liebe Grüsse.Pablo

    INDIGNADOS
    Wer meint, das Spiel hätten wir schon längst verloren
    Ist sicher jemand von dort oben,
    sieh dich um ! erkenne die Millionen,
    die empört unsere Welt bewohnen.
    Uns wollen sie zersplittert und getrennt,
    dass keiner sich im Nächsten erkennt,
    am liebsten sehen sie uns deprimiert
    dafür werden schlechte Nachrichten serviert.
    Denn die wissen ganz genau
    Sogar besser als wir selbst,
    dass wir zusammen Macht sind und kein Geld.
    SOMOS EL PODER/WIR SIND DIE MACHT/NOUS SOMMES LE POUVOIR
    Undurchschaubare Finanzkrisen
    „Keiner solls verstehen“ ist die Devise
    So berauben sie uns Tag und Nacht
    Mit viel Charme, Glamour und Elégance.
    Mittels Medienstrategien
    sollen wir Hoffnung verlier’n.
    Hunderte von Ablenkungsmanövern
    damit wir nicht in der Wahrheit stöbern.
    Und falls dies nicht gelingt,
    hört man ihre Zähne klappern,
    dann wissen sie Bescheid, bald sind wir bereit.
    SOMOS EL PODER….
    Ich hab meine Gitarre, Stimme und Wut,
    früher oder später findet jeder seinen Mut,
    denn es gibt unendlich viele Wege,
    INDIGNADOS uns zusammen zu wehren.
    Die Geschichte hat‘s bewiesen,
    Von Mandela bis Vietnam ,
    Wenn wir zusammenhalten,
    bleibt nichts mehr beim Alten.
    Ohoheaa…Geeeebt nur acht!
    Daaas Volk erwacht!!!