Europa LGBTQIA* Alltagsrassismus Allyship Antirassismus Protest Service AfD Ostdeutschland Erinnern

Campact bietet Freiwilliges Soziales Jahr Politik

Ein Jahr lang Politik mitgestalten und erleben – bei uns im Campact-Büro in Verden mit begleitenden Veranstaltungen des Trägers (LKJ Niedersachsen). Seit 2010 bieten wir das Freiwillige Soziale Jahr Politik an und suchen jetzt wieder einen engagierten Menschen im Alter zwischen 18 und 26 Jahren, der Lust hat, ab September 2012 ein Jahr in unserem […]

Ein Jahr lang Politik mitgestalten und erleben – bei uns im Campact-Büro in Verden mit begleitenden Veranstaltungen des Trägers (LKJ Niedersachsen). Seit 2010 bieten wir das Freiwillige Soziale Jahr Politik an und suchen jetzt wieder einen engagierten Menschen im Alter zwischen 18 und 26 Jahren, der Lust hat, ab September 2012 ein Jahr in unserem Team mitzuarbeiten. Bewerbungsfrist: 31. März 2012!

In unserem jungen und fröhlichen Team unterstützt uns der oder die FSJlerIn bei der Organisation und Durchführung von politischen Kampagnen bei Aktionen, Demonstrationen und mit Recherchetätigkeiten im Büro.

In begleitenden Seminaren – insgesamt 25 Bildungstage – bildet sich unsere Unterstützung zusammen mit 20 anderen FSJlerInnen aus den anderen Einsatzstellen in verschiedenen politischen Bereichen weiter. Themen sind dort u. a. Politische Bildung, Auseinandersetzung mit politischen Themen in kreativen Werkstätten und Diskussionen, persönlicher Austausch, Projektmanagement, Berufsorientierung, Einsatzstellenbesuche.

Wir suchen:

Einen jungen Menschen

Mit Ideen und Eigeninitiative sowie Bereitschaft zum Mitdenken und Mittun
Mit Interesse an einem politischen Online-Netz und ökologischen und sozialen Fragen
Mit guten Officeprogramm- und Internetkenntnissen; schön (aber nicht erforderlich) sind auch weitergehende Computerkenntnisse (Layout, Datenbanken, CMS)
Erwünscht: Führerschein

Wir bieten:

Vielfältige Lernmöglichkeiten in der Kampagnen-Arbeit
Einblicke in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, ins Projektmanagement und die Social Media Redaktion
Raum für eigene Ideen und Mitgestaltung (u.a. für ein eigenes Projekt)
Möglichkeiten zum Kennenlernen anderer Projekte und Organisationen im Ökozentrum Verden (z.B. Bewegungsstiftung, Bewegungsakademie)
Die üblichen Konditionen des FSJ (Taschengeld, Sozialversicherung, begleitende Seminare).

Bewerbungen bitte bis 31. März 2012 an die Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung Niedersachsen e.V. (LKJ) in Hannover schicken. (Original und Kopie des Bewerbungsbogens, 2 Passfotos, 3 x 0,55 € Deutsche Briefmarken)

Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung
Niedersachsen e.V. (LKJ)
Arnswaldtstraße 28
D-30159 Hannover

Anfragen zum Bewerbungsverfahren gehen an fsjkultur@lkjnds.de. Fragen speziell zum FSJ Politik bei Campact beantwortet Anne Leonhardt: info@campact.de.

TEILEN

Autor*innen

Sandra Schuttenberg, Jahrgang 1981, arbeitet seit Jahren für Non-Profit-Organisationen, zuletzt als Campaignerin bei der Tibet Initiative Deutschland e.V.. Ehrenamtlich ist sie seit 2010 der Socialbar verbunden. Sie studierte Germanistik in Bonn und absolvierte zusätzlich ein Studium an der PR Akademie Berlin für Kommunikation. Bei Campact war sie als Social-Media-Redakteurin. Alle Beiträge

Auch interessant

Campact Erfolge aus 20 Jahren Campact Campact „Dieses Miteinander ist einzigartig“ Campact Gute Nachrichten zum Jahresende Campact 3 Fragen an Tina Musil, Teamleiterin Fundraising Campact, Demokratie 5 Tipps, wie Du politisch was bewegen kannst  Campact Mit Campact verbinden Campact 10 Fakten über Campact, die Du noch nicht kanntest Campact, LGBTQIA* Sprache im Wandel: Inklusion und Pronomen Campact, LGBTQIA* 3 Fragen an Alice Soo, Personalreferentin bei Campact Campact, Demokratie OPEN: Weltweit für progressive Politik
Campact ist eine Bürgerbewegung, mit der über 3 Millionen Menschen für progressive Politik streiten. Wenn wichtige Entscheidungen anstehen, wenden wir uns mit Online-Appellen direkt an die Verantwortlichen in Parlamenten, Regierungen und Konzernen. Wir schmieden Bündnisse, debattieren mit Politiker*innen und tragen unseren Protest auf die Straße: mit großen Demonstrationen und lokalen Aktionen. So treiben unsere Kampagnen sozialen, ökologischen und demokratischen Fortschritt voran - für eine Welt, in der alle Menschen in Frieden leben und ihre Freiheit gleichermaßen verwirklichen können. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen