Digitalisierung Umwelt AfD Feminismus 20 Jahre Campact Agrar Naturschutz Europa Menschenrechte

Sagt Fred „Ja“ zu einem 100% Hamburger Energienetz?

Sein Name ist Fred, und er ist Hauptdarsteller im neuen Clip zum Hamburger Energienetz-Volksentscheid am Sonntag, 22.09.2013. Freds erste Reaktion zum Volksentscheid: „Na und?“ Doch angesichts der vielen Argumente für ein Energienetz in öffentlicher Hand wird er nachdenklich. Wie wird sich Fred entscheiden? Wenn Sie Menschen in Hamburg kennen, verbreiten Sie dieses Video bitte über […]

Sein Name ist Fred, und er ist Hauptdarsteller im neuen Clip zum Hamburger Energienetz-Volksentscheid am Sonntag, 22.09.2013. Freds erste Reaktion zum Volksentscheid: „Na und?“ Doch angesichts der vielen Argumente für ein Energienetz in öffentlicher Hand wird er nachdenklich. Wie wird sich Fred entscheiden?

Externer Inhalt von YouTube: Mit einem Klick kannst Du Dir das Video ansehen. Lies mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie Menschen in Hamburg kennen, verbreiten Sie dieses Video bitte über Facebook, Twitter und Google+. Das ist ganz einfach, indem Sie über dem Beitrag auf die entsprechenden Buttons klicken.

TEILEN

Autor*innen

Appelle, Aktionen und Erfolge: Darüber schreibt das Campact-Team. Alle Beiträge

11 Kommentare

Kommentare sind geschlossen
  1. Na da weiss ich ja wofür ich letztes Jahr gekämpft habe… Hoffe http://unser-netz-hamburg.de/ hat gewonnen…. Gleich mal googeln (bin auf die Azoren ausgewandert und konnte dieses Jahr niergens wählen, da kein Wohnsitz mehr in Deutschland und hier fehlten 2 Wochen. (2 Wochen zu spät angemeldet um bei der Kommunalwahl wählen zu dürfen)

  2. Gutes und verständliches Video!! Auch ich habe bereits per Briefwahl zugestimmt und finde es ebenfalls unglaublich, das Enthaltungen als „Nein“ gewertet werden. Na, da will ich mal hoffen, daß auch alle Briefwahlunterlagen wirklich „angekommen“ sind und gewertet werden! Mein Vertrauen ist da nicht mehr so groß!

  3. Abstimmen darf jeder Hamburger und Hamburgerin ab 16 Jahre?! Ganz sicher?!
    Ist dazu nicht die deutsche Staatsangehörichkeit die Voraussetzung?!
    Ich besitze wie einige andere Tausende Hamburger eine unbefristete Aufenthaltsgehmigung und obwohl ich fleissig Steuer und Rentenbeiträge zahle – darf ich nicht wählen?!

  4. Hat Herr Kraft auch die Zeichnungen gemacht? Super Video, bin jetzt (doch) auch für den Rücklauf. Die taz hat auch gut informiert…

  5. Mir gefällt das Video gut und ich habe per Briefwahl dem Rückkauf bereits zugestimmt. Was mich wütend macht, ist die im Video angesprochene Tatsache, dass Enthaltungen, also rund 40 % resultierend an den Nichtwählern, als NEIN-Stimmen gezählt werden!! Das halte ich für Verfassungswidrig und zudem nicht statthaft… Dagegen muss etwas unternommen werden!!

    • Das ist das grundsätzliche Problem von Enthaltungen. Entscheidend sind nunmal die Ja-Stimmen. Verfassungswidrig ist das aber nicht.

Auch interessant

Netz-oder-nie Stromnetz-Entscheid: Enttäuscht, aber nicht entmutigt Netz-oder-nie Mitmachen: Per Facebook-App für Volksentscheid begeistern Netz-oder-nie Neues Video: Zieh Vattenfall den Stecker! Netz-oder-nie Alles muss raus – jetzt letzte Türhänger bestellen! Netz-oder-nie Pedalpower für den Berliner Volksentscheid Netz-oder-nie Vom Sofa aus Vattenfall den Stecker ziehen Energie, Netz-oder-nie Berliner Volksentscheid: Netz oder nie! Energie, Netz-oder-nie Strom-Begehren: „Campact hat einen richtigen Schub gegeben“ Energie, Netz-oder-nie Stromnetz-Volksbegehren: Wir brauchen Sie für den Endspurt
Campact ist eine Bürgerbewegung, mit der über 3 Millionen Menschen für progressive Politik streiten. Wenn wichtige Entscheidungen anstehen, wenden wir uns mit Online-Appellen direkt an die Verantwortlichen in Parlamenten, Regierungen und Konzernen. Wir schmieden Bündnisse, debattieren mit Politiker*innen und tragen unseren Protest auf die Straße: mit großen Demonstrationen und lokalen Aktionen. So treiben unsere Kampagnen sozialen, ökologischen und demokratischen Fortschritt voran - für eine Welt, in der alle Menschen in Frieden leben und ihre Freiheit gleichermaßen verwirklichen können. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen