Digitalisierung Umwelt AfD Feminismus 20 Jahre Campact Agrar Naturschutz Europa Menschenrechte

1.000.000 Menschen – ein Schwarm mit Biss

Heute früh war es soweit: Wir sind eine Million! Eine Million Menschen, die sich in den Campact-Newsletter eingetragen haben, um aktiv zu werden. Eine Million Menschen, die sich entschieden haben: Ich mische mich ein. Wir sind glücklich, dass die Campact-Idee so gezündet hat. Wenn ich die vergangenen Jahre Revue passieren lasse, dann gewinne ich den […]

Heute früh war es soweit: Wir sind eine Million! Eine Million Menschen, die sich in den Campact-Newsletter eingetragen haben, um aktiv zu werden. Eine Million Menschen, die sich entschieden haben: Ich mische mich ein.

Fischschwarm_600x225-Fan-werden

Wir sind glücklich, dass die Campact-Idee so gezündet hat. Wenn ich die vergangenen Jahre Revue passieren lasse, dann gewinne ich den Eindruck: Gemeinsam bewirken wir was! Wenn Menschen aus ganz Deutschland von Politiker/innen fordern, die Wasserversorgung nicht zu privatisieren. Wenn sich tausende Menschen Gärten zu Grill-Demos treffen und Transparente gegen Massentierhaltung malen. Wenn Hunderttausende die Straßen gegen Atomkraft füllen. Wenn Campact-Aktive massenhaft zum Telefonhörer greifen und mit Politiker/innen über das Steuerabkommen mit der Schweiz diskutieren: Dann werden AKWs abgeschaltet und Agrarfabriken nicht gebaut. Dann wird Wasser nicht privatisiert und das ungerechte Steuerabkommen einkassiert. Eine kraftvolle Gegenmacht zu den großen Lobbyisten von BASF, Nestlé, RWE und Co. ist entstanden.

Wofür steht Campact für Dich persönlich? Setze Deine Antwort als öffentliche Kurznachricht über unsere Seite ab. So machst Du die Campact-Idee noch weiter bekannt – und gemeinsam machen wir sie zur Top-Story im Internet. Versende jetzt Deine Kurznachricht. Hier siehst Du eine kleine Auswahl:


Herzlichen Dank für das Vertrauen, für Deine Unterstützung, für Dein Engagement – und einfach, dass Du mit dabei bist. Die Energiewende retten, das Freihandelsabkommen mit den USA kippen, für eine andere Agrarpolitik sorgen, weiter den bundesweiten Volksentscheid anstreben – dieses Jahr haben wir viel vor. Gemeinsam schaffen wir das!

Herzlich

Christoph Bautz und das ganze Campact-Team

TEILEN

Autor*innen

Christoph Bautz ist Diplom-Biologe und Politikwissenschaftler. Er gründete 2002 gemeinsam mit Felix Kolb die Bewegungsstiftung, die Kampagnen und Projekte sozialer Bewegungen fördert. 2004 initiierte er mit Günter Metzges und Felix Kolb Campact. Seitdem ist er Geschäftsführender Vorstand. Zudem ist er Mitglied des Aufsichtsrats von WeMove, der europaweiten Schwesterorganisation von Campact, sowie der Bürgerbewegung Finanzwende. Alle Beiträge

12 Kommentare

Kommentare sind geschlossen
  1. Wer gibt Tieren eine Stimme die in der Politik auch gehört wird, wenn nicht Wir.
    Antibiotika, Gentechnik und Pestizide im essen nur damit Konzerne reicher werden, wer will das denn ? Gruß an die anderen 999.999 !

Auch interessant

20 Jahre, Campact Höher, größer, mehr 20 Jahre, Campact „Früher haben noch alle an unseren Gartentisch gepasst“ 20 Jahre, Campact Erfolge aus 20 Jahren Campact 20 Jahre, Campact „Dieses Miteinander ist einzigartig“ Campact Gute Nachrichten zum Jahresende Campact 3 Fragen an Tina Musil, Teamleiterin Fundraising Campact, Demokratie 5 Tipps, wie Du politisch was bewegen kannst  Campact Mit Campact verbinden Campact 10 Fakten über Campact, die Du noch nicht kanntest Campact, LGBTQIA* Sprache im Wandel: Inklusion und Pronomen
Campact ist eine Bürgerbewegung, mit der über 3 Millionen Menschen für progressive Politik streiten. Wenn wichtige Entscheidungen anstehen, wenden wir uns mit Online-Appellen direkt an die Verantwortlichen in Parlamenten, Regierungen und Konzernen. Wir schmieden Bündnisse, debattieren mit Politiker*innen und tragen unseren Protest auf die Straße: mit großen Demonstrationen und lokalen Aktionen. So treiben unsere Kampagnen sozialen, ökologischen und demokratischen Fortschritt voran - für eine Welt, in der alle Menschen in Frieden leben und ihre Freiheit gleichermaßen verwirklichen können. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen