Campact Blog

Hintergründe und Einsichten zu progressiver Politik

Top Themen

Freiheit statt Angst braucht Dich

Am Samstag findet in Berlin die Anti-Überwachungs-Demo Freiheit statt Angst statt. Die Demo startet um 14.00 Uhr am Brandenburger Tor.

Am Samstag findet in Berlin die Anti-Überwachungs-Demo „Freiheit statt Angst“ statt. Die Demo startet um 14.00 Uhr am Brandenburger Tor. Von dort läuft die Demo gemeinsam am Kanzleramt und Bundestag vorbei und kehrt am Ende wieder zum Brandenburger Tor zurück. Es wird auch Live-Musik geben.

Warum zur Demo kommen?

Die wichtigsten Gründe, warum es sich lohnt für Freiheit auf die Straße zu gehen, finden sich im Aufruf:

Stoppt den Überwachungswahn!

Die  grenzenlose Überwachung ist Realität. Die Snowden-Enthüllungen belegen:  Geheimdienste und Unternehmen treten unsere Rechte mit Füßen und sind dabei an Dreistigkeit nicht zu überbieten. Sie dringen in die letzten und intimsten Winkel unserer Privatsphäre vor. Mit Verlaub, es reicht!

Wer überwacht wird, ist nicht frei!

Neue Überwachungsgesetze und Kontrolltechnologien zerstören unsere Freiheit und Selbstbestimmung. Demokratie lebt durch angstfreie Meinungsäußerung  und überwachungsfreie Rückzugsräume. Diese zu verteidigen liegt in der Verantwortung von uns allen!

Aufstehen statt Aussitzen!

Derweil übt sich unsere Bundesregierung in stoischer Untätigkeit. Sie ist im Begriff unsere Grundrechte aufzugeben, aber so leicht lassen wir Merkel und Co. mit ihrer Strategie des Aussitzens nicht davon kommen. Deshalb stehen  wir gemeinsam auf, um die grenzenlose Überwachung endlich zu beenden!

Wir  wollen eine freie, demokratische und offene Gesellschaft. Wir wollen Solidarität statt Misstrauen. Wir wollen freie Gedanken statt Selbstzensur. Wir wollen mehr Mut und Engagement statt Ohnmacht und Resignation. Wir brauchen Freiheit statt Angst. Wir brauchen Euch!

Am 30. August 2014 um 14 Uhr vor dem Brandenburger Tor in Berlin.

Günstig nach Berlin

Für Kurzentschlossene gibt es die Möglichkeit gemeinsam mit Gleichgesinnten nach Berlin zur Demo zu fahren.

  • Düsseldorf: 4:00 Uhr Düsseldorf Hbf, Fernreisebusbahnhof am Düsseldorfer Hauptbahnhof, ZOB auf der Worringer Straße – 25€ pro Person; Rückfahrt um 22 Uhr
  • Bielefeld: 6:30 Uhr Bielefeld Hbf, 20€ pro Person; Rückfahrt um 22 Uhr
  • Hannover: 7:45 Uhr Hannover, S-Bahn-Haltestelle Hannover-Vinnhorst, 15€ pro Person; Rückfahrt um 22 Uhr

Anmeldung per Mail an: lschartau@piratenfraktion-nrw.de,

  • Köln 4:00 Uhr Köln Hbf, ZOB am Breslauer Platz, Rückfahrt um 22 Uhr, 31€ Hin und zurück

Anmeldung per E-Mail an: kaffeefahrt@stopwatchingus.info

Eine Übersicht über private Mitfahrgelegenheiten gibt es auf der Seite des Bündnisses. Dort kann man auch eigene Mitfahrgelegenheiten anbieten und nach Mitfahrern suchen.

Helfende Hände gesucht

Es sind nur noch wenige Tage bis zur Freiheit statt Angst. Jetzt heißt es, die letzten Kräfte zu sammeln, um so viele Menschen wie möglich für
die Demo zu mobilisieren. Deshalb gibt es am Donnerstag, den 28.8. eine große Flyeraktion in Berlin mit gemeinsamen Abschluss in der c-base, den Berliner Vereinsräumen des Chaos Computer Clubs. Dort bietet sich die Gelegenheit, Gleichgesinnte kennen zu lernen und Kontakte zu Gruppen gegen Überwachung zu knüpfen.

Alle Infos zu den Treffpunkten finden sich auf der Seite des Demo-Bündnisses

TEILEN

Autor*innen

Katharina Nocun

Katharina Nocun ist studierte Ökonomin und beschäftigt sich mit den Auswirkungen der technologischen Revolution auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Sie engagiert sich in der digitalen Bürgerrechtsbewegung für eine lebenswerte vernetzte Welt. Sie war 2013 Politische Geschäftsführerin und Themenbeauftragte für Datenschutz der Piratenpartei Deutschland und arbeitete als Referentin und Campaignerin u.a. für den Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV), Campact e.V. und Wikimedia Deutschland e.V.. Katharina Nocun ist Botschafterin für die Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen und Mitglied im Beirat des Whistleblower-Netzwerks und bloggt regelmäßig unter www.kattascha.de. Folge Katharina auf Twitter: @kattascha

6 Kommentare

Kommentare sind geschlossen
  1. Gibt es auch eine günstige Möglichkeit, von Hamburg zu dieser Veranstaltung nach Berlin und zurück zu kommen?

  2. Die ganze Wahrheit über und um Snowden.
    (c) by Cosima alias Hypnotika.
    Also ehrlich gesagt ist mir das egal was der zu sagen hat.
    Denn wenn wir alle mal ein wenig überlegen, wissen wir was er zu erzählen hat.

    Das wir alle überwacht werden, nicht erst seit gestern, warum? Na weil es Organisationen gibt um heraus zu finden wo wird der nächste Ärger stattfinden und wie kann man ihn für irgendwas benutzen um einen Nutzen daraus zu haben/ziehen.

    Und das geht nicht erst seit dem kalten Krieg so, sondern seit es das Wort Infiltration auf der Welt gibt.

    Oder – Was alles kontrolliert wird? Na alles wird kontrolliert und überwacht, das geht von der Bestellung bei Lidl bis in zum Arzt der deine Medikamente an die Pharmaindustrie weiterleitet – Wie auch die Polizei/ deine Behörden dich kennen und alle die was aufschreiben speichern und weiterleiten irgendwohin – interessant ist das wohin?

    Und wer liest analysiert überlegt, speichert und zieht seinen nutzen aus den ganzen?
    Na alle und jeder auf seine Art/weise und auf dieser Welt.

    Wer? Jeder der Geld machen will, jeder der über irgendwas Kontrolle haben will, jeder der irgendwie voran kommen will, jeder der sich dem andern gegenüber einen Vorteil verschaffen will usw.

    Oder – Das wir alle manipuliert werden, natürlich wieder jeder vom kleinen Mann bis zum letzten Obersten – denn wir alle sind ja eine Gemeinschaft und wir alle suchen und machen unsere Wege jeder auf seine manipulierende Art/weise und so ist das ganze Gemeinschaft-System in Bewegung, die einen können es besser manipulierten die anderen weniger, weil ihnen die Mittel dazu fehlen.

    Zum Beispiel gut manipulieren das Gemeinschafts-System , können die Regierungen, Medien aller Art von Papier bis Elektronik, Die Pharmaindustrie wie alle Industrie Bereiche-

    Aber die aller, aller größten Manipulationen macht der kleiner Mann die breite Masse, die Großen versuchen sich nur anzupassen um ihren Nutzen davon zu haben, aber die breite Masse, der Strom den keiner stoppen kann, so wie die Mundpropaganda des kleinen Mannes, sie zeigen den Weg, die Masse macht den Trennt, da wo die Herde hinrennt müssen alle mit früher oder später auf die eine oder andere Art, nicht umsonst sind schon öfters große Regierungen, Diktaturen, Konzerne, Länder usw. Pleite gegangen, weil die Masse sagte hier geht es lang und weiter geht’s.

    Das heißt wir bestimmen die Zukunft, die Masse, was die Masse will wird gemacht und die oberen müssen mit ob sie wollen oder nicht, wenn nicht gehen sie einfach unter in dem Strom der Masse die weiterzieht.
    Wenn die Masse sagt wir wollen bessere Handys, dann gibt es bessere Handys, wenn wir sagen wir wollen anderes Fernsehen, sonst gucken wir das nicht mehr, dann gibt es anderes Fernsehen.

    Das blöde ist wir wollen keine bessere Welt, deswegen gibt es sie auch nicht!*lächel*
    Und weil die breite Masse keine bessere Welt wirklich will, denn sonst würde sie sich ja dort hinbewegen, deswegen bleibt das meiste so wie es ist!*grübel lächel*

    Es gibt eine Macht auf dieser Welt die alles ändern kann, eine Macht die so stark ist das sie Berge versetzen kann, eine Macht, die eine schöne Zukunft erschaffen kann, diese Macht heißt „Wir“ Aber leider, leider nutzen wir alle diese Macht nicht aus, jedenfalls nicht so, wie es die Großen tun mit uns!
    Weil jeder und damit meine ich jeder, zu einem gewissen Prozentsatz nur seine Ziele im Kopf hat und nicht die Ziele der gesamten Menschheit und ihre Zukunft!

    Ja das ist die ganze Wahrheit und nun wer ist Snowden???
    Jemand der uns sagt was wir schon eigentlich alles wissen und das auch wieder nicht erst seit gestern.

    Die Frage ist also wann werden wir alle zu dieser Macht werden und die Welt ändern? Und die Frage die man sich dann stellen muss, wem wird es stören und wer wird uns daran hintern wollen?*lächel* darüber sollte man mal ganz in Ruhe nachdenken, über das wem könnte es? Eigentlich ganz einfach!
    Ich sage nur, die, die Angst haben von der Masse mitgerissen zu werden!*lächel*
    Ja das mal zu dem Thema nach Cosima Art.

Auch interessant