Wir legen den Klimakiller Kohle an die Kette

Mit einer Menschenkette stoppen wir den Klima-Killer Kohle – Mobilisierungs-Clip anschauen

Am Samstag, 25. April, stehen wir mit einer bunten Menschenkette an der Kante von Europas größtem Tagebau, Garzweiler bei Köln, um den Einstieg in den Kohleausstieg durchzusetzen.

Teile dieses Video, damit wir möglichst viele werden!

Seit gestern ist klar, wieviel wir am 25. April erreichen können: Wirtschaftsminister Gabriel legte Eckpunkte für ein Gesetz vor, wie er die klimaschädlichsten Kohlekraftwerke vom Netz nehmen will. Das durchzusetzen wird verdammt hart: Die Kohlelobby in der CDU geißelte Gabriels Pläne sofort als “unterirdisch”, das werde “sie so nicht mittragen.”

Um den Kohleausstieg auch gegen die Kohlelobby durchzusetzen, müssen wir am 25. April zu Tausenden am Grubenrand stehen.

Hilf mit und teile dieses Video!

64 Kommentare

  • von Johannes Kraut

    Es ist allerhöchste Zeit, dass der Skandal der Braunkophleförderung – und
    Verbrennung ein Ende gesetzt wird

  • Im Kohleabbau werden wieder einmal wirtschaftliche Interessen über den „einfachen“ Bürger gestellt. Das kann so nicht angehen!
    Es wird Zeit, auf die Bedürfnisse der Menschen in einem ergebnisoffenen Dialog einzugehen und die Sorgen der Menschen ernst zu nehmen.
    Es wird Zeit, ein Zeichen zu setzen. Die Menschenkette ist hierfür ein guter Anfang.

  • von endcoal2015

    ES IST WAHRLICH EINE UNERTRÄGLICHE ; ABARTIGE MENSCHEN-UND NATUR-VERACHTENDES VERBRECHEN DIESE PERVERSE UND UNSINNIGE BRAUNKOHLEVERSTROMUNG VON VATTEN(REIN)FALL; RWE(G);E-O(N)FF &CO. (STRAHLENTODBRINGENDE ATOMSPALTER; KLIMA-KILLER NR.1;LUFTVERPESTER (QUECKSILBER;ARSEN);WASSERVERGIFTER;LANDSCHAFTSZERSTÖRER USW.) !!
    SCHLUß MIT DER ABARTIGEN MILLIARDEN € SUBVENTIUNIERUNG DER (BRAUN)KOHLE !
    STOPPT; ENDLICH DIESEN HIRNRISSIGEN;KATASTROPHALEN BRAUNKOHLE- WAHNSINN !!
    WIR LASSEN UNS NICHT MEHR (VER)BRAUNKOHLEN !
    EINE MENSCHENKETTE GEGEN DEN NATUR-UND MENSCHENVERACHTENDE BRAUNKOHLEVERSTROMUNGSWAHN ?
    JA BITTE !!
    ICH BIN BEI DER ANTI-KOHLE-KETTE AM 25.4.2015 – DABEI !!
    UND (C)DU ??
    FÜR EINE GERECHTE; FREIE; GLÜCKLICHE UND ÖKOLOGISCHE ZUKUNFT !!
    FÜR DEN KONSEQUENTEN AUSBAU UND FÖRDERUNG VON REGENERATIVEN ENERGIEN !!
    FÜR DIE ENERGIEWENDE ODER BESSER NOCH FÜR DIE BÜRGER-ENERGIEWENDE !!
    100 % DEZENTRAL ; ÖKOLOGISCH UND GERECHT !!
    KEINE (BRAUN)KOHLE; GUTES (WELT)KLIMA

  • von Brigitte Rasch-Hönl

    Diese Aktion finde ich großartig, ich würde gerne mit dabei sein; leider bin ich z.Zt. im Ausland.

  • von endcoal15

    ES IST WAHRLICH EINE UNERTRÄGLICHE ; ABARTIGE MENSCHEN-UND NATURVERACHTENDES VERBRECHEN DIESE PERVERSE UND UNSINNIGE BRAUNKOHLEVERSTROMUNG VON VATTEN(REIN)FALL; RWE(G);E-O(N)FF &CO. ( STRAHLENTODBRINGENDE ATOMSPALTER; KLIMA-KILLER NR.1;LUFTVERPESTER;WASSERVERGIFTER;LANDSCHAFTSZERSTÖRER USW.) !!
    SCHLUß MIT DER ABARTIGEN MILLIARDEN € SUBVENTIUNIERUNG DER (BRAUN)KOHLEKRAFT(LOS) IM INN-UND AUS-LAND !!
    ST O P P T ENDLICH DIESEN HIRNRISSIGEN;KATASTROPHALEN BRAUNKOHLE- WAHNSINN !!
    WIR LASSEN UNS NICHT MEHR (VER)BRAUNKOHLEN !!
    EINE MENSCHENKETTE GEGEN DEN NATUR-UND MENSCHENVERACHTENDE BRAUNKOHLEVERSTROMUNGSWAHN ??
    JAAA BITTE !!
    ICH BIN BEI DER ANTI-KOHLE-KETTE AM 25.4.2015 – DABEI !!
    …. UND DU ??
    FÜR EINE GERECHTE; FREIE; GLÜCKLICHE UND ÖKOLOGISCHE ZUKUNFT !!
    FÜR DEN KONSEQUENTEN AUSBAU UND FÖRDERUNG VON REGENERATIVEN ENERGIEN !!

    KEINE (BRAUN)KOHLE; GUTES (WELT)KLIMA !!
    JETZT

  • von Siegfried Thomann

    Mein letzter Lebensabschnitt ist der Arbeit für das Überleben gewidmet.
    Der Finanzkapitalismus macht uns und unsere Erde kaputt.

Kommentare sind geschlossen.

Veröffentlicht von Chris Methmann

Campaigner – Chris Methmann, Jahrgang 1981, ist seit über zehn Jahren aktiv in der Umwelt- und globalisierungskritischen Bewegung. Bevor er 2014 zu Campact kam, war er Mitglied im Koordinierungskreis von Attac Deutschland und hat dort zu Themen rund um Globalisierung und Ökologie gearbeitet. Unter anderem hat er die Kongressreihe McPlanet.com mitorganisiert. Chris hat Politikwissenschaft, Jura und VWL studiert und an der Universität Hamburg zu internationaler Klimapolitik, Klimasicherheit und Klimamigration promoviert. Chris auf Twitter folgen: https://twitter.com/chrismethmann