BLA AfD Europa Rechtsextremismus Soziale Medien Demokratie Montagslächeln Antirassismus Erinnern Feminismus Datenschutz

Dieser Tatort-Kommissar protestiert aus Liebe gegen TTIP & CETA

Andreas Hoppe ist Schauspieler aus Leidenschaft. Ebenso sehr wie seinen Beruf liebt der Tatort-Kommissar "Kopper" aus Saarbrücken die Natur und ihre Geschöpfe. Er erzählte mir, warum er den Verdacht hat, dass das EU-Kanada-Abkommen CETA die letzten Refugien unberührter Natur in Kanada bedroht.

Andreas Hoppe ist Schauspieler aus Leidenschaft. Ebenso sehr wie seinen Beruf liebt der Tatort-Kommissar „Kopper“ aus Saarbrücken die Natur und ihre Geschöpfe. Er erzählte mir, warum er den Verdacht hat, dass das EU-Kanada-Abkommen CETA die letzten Refugien unberührter Natur in Kanada bedroht.

Video ansehen, teilen und am 10. Oktober zur Großdemo nach Berlin kommen…

Teilen
E-Mail senden
Externer Inhalt von YouTube: Mit einem Klick kannst Du Dir das Video ansehen. Lies mehr in unserer Datenschutzerklärung.
Teilen
E-Mail senden

In Kanada entdeckte Andreas Hoppe die unvorstellbare Schönheit der Natur und gleichzeitig ein schockierendes Ausmaß der Zerstörung. Und dort erfuhr er von CETA, das Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada, das die letzten Refugien unberührter Natur in Kanada bedroht.

Wir trafen uns in einem Cafe in Berlin und er fragte mich über CETA und TTIP aus

Was ich ihm sagen konnte – und was er in dem Material las, das ich ihm zukommen ließ, bestätigte seine Befürchtungen: Kanada will das Abkommen nutzen, um schmutziges Teersandöl nach Europa zu exportieren. Für diesen besonders klimaschädlichen Treibstoff werden gigantische Flächen unberührter Urwälder in Mondlandschaften verwandelt, die geplante Pipeline und der Hafen gefährden das Trinkwasser von Menschen, und zerstören die Kinderstube von Walen.

Bei einer Lesung seines Buches traf ich Andreas Hoppe wieder und wir sprachen über das, was ihn besorgt. Schaut Euch das Video an und teilt es, wenn es euch gefällt. Ich glaube Andreas freut sich, wenn viele Menschen sehen, was ihm wirklich wichtig ist.

Teilen
E-Mail senden

Am 10. Oktober zur Großdemo gegen TTIP & CETA in Berlin

TEILEN

Autor*innen

Appelle, Aktionen und Erfolge: Darüber schreibt das Campact-Team. Alle Beiträge

3 Kommentare

Kommentare sind geschlossen
  1. Es macht der Sogeffekt!
    Ich hatte zwar davon schon mehrfach gehört, aber blieb noch am Rand stehen, … bis heute. So könnten noch viele durch Vorbild einbezogen werden.
    GEMEINDRANG HILFT * DIE FALSCHE RICHTUNG* ZU VEREITELN!

    Barbara
    Dank an alle, die zur Großdemo dabei waren.

Auch interessant

CETA, Handel CETA: Ein erster Kompromiss von vielen Bürgerrechte, CETA, Demokratie, Handel CETA bleibt gefährlich CETA Erfolg in Bayern CETA Hessen-Wahl: Welche Partei will CETA stoppen? CETA So stoppt Bayern CETA CETA Bayern-Wahl: Welche Partei will CETA stoppen? TTIP Verdächtige Ruhe CETA Jamaika nur ohne CETA CETA, Demokratie, Handel CETA: Handelsabkommen tritt in Kraft CETA, Europa, Handel, JEFTA, TISA, TTIP Unsere Antwort an Frau Malmström
Campact ist eine Kampagnen-Organisation, mit der über 3 Millionen Menschen entschlossen für progressive Politik eintreten und unsere Demokratie verteidigen. Wenn wichtige politische Entscheidungen anstehen, starten wir Kampagnen - digital und auf der Straße. Wir schmieden breite Bündnisse und mobilisieren eine starke Bewegung für die gemeinsame Sache. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen