Wie Gift die Bienen ausrottet – und was das für uns bedeutet

Bienen sterben überall auf der Welt. Doch 30 Prozent von dem was wir Menschen essen, verdanken wir den fleißigen Bestäubern. Warum das Bienensterben für uns alle eine Katastrophe ist, zeigt diese beeindruckende Doku.

von  5 Kommentare

Bienen sterben überall auf der Welt. Doch 30 Prozent von dem was wir Menschen essen, verdanken wir den fleißigen Bestäubern. Warum das Bienensterben für uns alle eine Katastrophe ist, zeigt diese beeindruckende Doku.

Video ansehen und mit Deinen Freundinnen und Freunden teilen, per…

Bienen gehören für uns irgendwie dazu. Vor allem im Sommer schwirren sie in und um die Blüten herum und machen, was Bienen eben natürlicherweise so machen: sie bestäuben. Scheint doch alles gut zu klappen, denn im Supermarkt finden wir frisches Obst und Gemüse in Hülle und Fülle. Alles von Pflanzen, die mal von Bienen bestäubt wurden. Doch so romantisch ist es längst nicht mehr – das zeigt Markus Imhoof in seinem Film More than Honey. Wer heute eine Biene ist, hat mit Stress, Parasiten und vor allem aggressiven Pflanzengift zu kämpfen.

Darum hatte Agrarminister Christian Schmidt (CSU) genau diese Gifte in Deutschland auch verboten. Doch Hersteller wie Bayer, Syngenta und Co. machten Druck – und Schmidt änderte seinen Kurs. Er will das Gift wieder erlauben, und damit in Kauf nehmen, dass eines Tages auch in Deutschland Menschen wie Bienen durch die Bäume klettern müssen, um die Pflanzen zu bestäuben. In Teilen Chinas ist das bereits Realität.

Mach mit – und rette die Bienen!

Mit unserem Protest zeigen wir Agrarminister Schmidt, dass uns gesunde Bienen – und damit eine natürliche Bestäubung und Naturschutz wichtiger sind, als Profite der Konzerne. Verleihe unserem Appell mit Deiner Unterschrift noch ein bisschen mehr Gewicht:

5 Kommentare

  • von Ursula Leithold-Hoeger

    Für die Bienen,Land der Hoffnung.

  • von A.D.

    Im Chrome-Browser gehen Ihre Videos bei mir leider grundsätzlich nicht.
    Mit Firefox klappts, aber das wissen vermutlich die wenigsten Crhomeuser, besonders, da man im Chrome gar nicht sieht, dass da ein Video sein sollte.

  • von MadMax

    Ich hatte mich einst mit meiner Schulklasse intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt. Die Ergebnisse unserer Recherche wurden in einem PDF zusammengefasst:
    https://www.dropbox.com/s/j6ttn42bhpcyicp/Bienensterben.pdf?dl=0

    Wer möchte kann sich das mal durchlesen.

  • von Schwetje

    Gegen die giftstoffe

  • von Elisabeth Ortmann

    Was kommt denn noch alles?Muss das denn sein, dass Tiere so radikal misshandelt und ausgebeutet werden?Gewissenlos.Geld regiert die Welt.Echt krass :-(((

Kommentare sind geschlossen.