BLA Agrar Europa Wahlen AfD Rechtsextremismus Soziale Medien Demokratie Montagslächeln Antirassismus Erinnern

Meine wunderbare Woche (KW 41)

Natürlich weiß ich, dass viele Menschen am Wochenende arbeiten müssen - liebe Grüße und vielen Dank! Für mich aber ist freitags Schluss. Ich schreibe dann noch meinen Wochenrückblick und verschwinde ins Nichts. Diesmal geht es um Niedersachsen, Bill Kaulitz und Greta Thunberg.

Kalender mit der aufgeschlagenen Kalenderwoche 41
Das ist mein Kalender

Montag, 10. 10. 2022

Übelkeit nach der Niedersachsenwahl. Ja, es gibt wohl Rot-Grün – und das ist progressiver als eine Große Koalition. Aber die AfD konnte ihren Stimmanteil verdoppeln. Und das mit einem Landesverband, der mehr als zerstritten ist. In dem eigentlich gar nichts funktioniert. Warum wählt man sowas? Ich bin froh, dass ein riesiges Bündnis zum Solidarischen Herbst aufruft. Rechtsextremen, Schwurbelnden und Querdenkenden muss die Zivilgesellschaft entgegentreten. Immer und immer wieder.

Dienstag, 11. 10. 2022

Bill Kaulitz ist rückfällig geworden! Der einst von einer bekannten Tierschutzorganisation zum „heißesten deutschen Vegetarier“ gekürte Heidi-Klum-Schwager futtert sich wieder durch die Fleischtheke. Seine Welt sind jetzt Weißwurst, Frikadellen und Kalbsschnitzel, Mortadella, Krakauer und Mettenden. Wächst man mit 33 noch? Vielleicht liegt es daran.

Mittwoch, 12. 10. 2022

Springer, Ziemiak, Söder – alle sind ganz aufgeregt. Greta Thunberg hat sich für Atomkraft ausgesprochen. Also sagen alle, irgendwie. Nun, als Qualitätstexter würde ich das gerne einordnen. Mal so mit Fakten. Erstens ist eine Pro-Atomkraft-Aussage von ihr nicht neu. Das hatten wir 2019 schon. Also bitte Schnappatmung einstellen! Und zweitens: Sie sagte, sie persönlich denke, dass es eine schlechte Idee sei, auf Kohle zu setzen, solange die AKWs noch liefen. Und weiter: „Es kommt darauf an, wenn sie schon laufen, glaube ich, dass es ein Fehler wäre, sie abzuschalten und sich der Kohle zuzuwenden.“ Das allerdings ist fast völlig anderes, als so kolportiert wird. Zum Beispiel von Deutschlands größter Boulevard-Zeitung. Die macht aus der Aussage folgendes: „Greta Thunberg: Deutsche AKW müssen weiterlaufen“. Ich denke, das sollte reichen.

Donnerstag, 13. 10. 2022

Klasse! Nach Spongebob, Obelix und einem grauhaarigen Otter im Gardasee hat auch Dieter Bohlen sein Fachwissen zum Krieg in der Ukraine preisgegeben. Ich bin ehrlich: Hab es mir nicht angehört. Es kann nur schlimm sein. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht.

Freitag, 14. 10. 2022

Ich bin auf Tagesbesuch in Berlin. Hier habe ich zehn lange Jahre gelebt. Im Grunde ist die Stadt eine Kumulation von Auto-Lärm, Burger-Buden und Alkohol-Kiosken geworden. Das Subversive, das beherzte Anti-Sein, das umgekehrte Lebensmodell – fast alles weg. Die wenigsten Ecken sind noch so. Schön bleibt die Anonymität, in die man abtauchen kann. Wen juckt’s, dass Du mit einer Burger-King-Krone auf dem Kopf an der Bushalte zu Italo-Pop Ringelrein tanzt? Keinen. Und so soll es sein.

Vorhersage fürs Wochenende

Die Sonne soll rauskommen. Das ist ja goldig.

TEILEN

Autor*innen

Jochen Müter ist Diplom-Journalist und Politikwissenschaftler. Er schrieb als Ghostwriter einige Autobiographien und war Chef vom Dienst bei n-tv. Seit 2017 leitet er die Campact-Redaktion. Im Blog befasst er sich mit Protestbewegungen und steuert seinen Wochenrückblick bei. Alle Beiträge

Auch interessant

Atomkraft, Montagslächeln Montagslächeln: AKW-Abschaltung Atomkraft, Energie, Erfolg Aus(stieg). Das wars. Atomkraft, Poesie, Weihnachten Festlich Atomkraft, Klimakrise Meine wunderbare Woche (KW 45) Atomkraft, Corona Meine wunderbare Woche (KW 42) Atomkraft, Energie, Hate Speech Meine wunderbare Woche (KW 36) Ampel, Atomkraft, Energie Warum Atomkraft uns jetzt gar nicht hilft Atomkraft, Europa, Podcast Der Taxonomie-Bluff: Grüner Anstrich für Atom und Gas – Theory of Change 20 Atomkraft, Europa ☢️ Achtung: Neuer Reaktor Atomkraft, Europa EU-Taxonomie: Strahlendes Geschenk ☢️
Campact ist eine Kampagnen-Organisation, mit der über 3 Millionen Menschen entschlossen für progressive Politik eintreten und unsere Demokratie verteidigen. Wenn wichtige politische Entscheidungen anstehen, starten wir Kampagnen - digital und auf der Straße. Wir schmieden breite Bündnisse und mobilisieren eine starke Bewegung für die gemeinsame Sache. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen