BLA AfD Rechtsextremismus Soziale Medien Demokratie Montagslächeln Antirassismus Erinnern Europa Feminismus Datenschutz

Aufgeheizte Debatte – Theory of Change 28

Nein, die Gasheizung in Deinem Keller muss nächstes Jahr nicht auf den Schrott! Aber den Gegner*innen der Wärmewende kommt es entgegen, wenn Du das denkst. Wie Medien, Parteien und Lobbyisten die Diskussion überdreht haben und warum wir künftig öfter mit gekaperten Debatten rechnen müssen, hörst Du in der neuen Folge des Campact-Podcasts.

Die Debatte um die Gasheizung – Theory of Change 28
Die Debatte um die Gasheizung – jetzt Campact-Podcast Theory of Change 28 hören!

BILD spricht von Habecks Heizungs-Hammer, die FDP von angeblichen Verschrottungsorgien. Seit Wochen überschlagen sich Kritiker*innen in der Ablehnung des neuen Gebäudeenergiegesetzes.

Was tatsächlich geplant ist: Alte Heizungen sollen über die nächsten Jahrzehnte modernisiert werden. Die Öl- oder Gasheizung soll klimafreundlichen Konzepten wie etwa der Wärmepumpe weichen.

Du weißt nicht, wie Du den Podcast am besten hörst? Hier erklären wir Dir den Einstieg.

Doch die Gegner*innen framen die eigentlich vernünftigen Maßnahmen als Horrorszenarien. Fast täglich wird der Übergang zur klimafreundlicheren Heizung mit überstürzter Zwangsmodernisierung und existenzbedrohenden Kosten für Hausbesitzer*innen in Verbindung gebracht.

Wer hat besonders eifrig die Angst geschürt? Und warum werden wir das Muster, mit dem Wärmewende-Gegner*innen die Diskussion gekapert haben, noch häufiger sehen? Über diese Fragen sprechen die Campact-Campaignerinnen Antonia Becher und Katrin Beushausen in unserem Podcast Theory of Change.

Den Podcast bei Apple Podcasts anhören
Den Podcast bei Spotify anhören
Den Podcast bei Google Podcast anhören
Den Podcast bei Deezer anhören
Den Podcast bei Soundcloud anhören

Den Podcast als RSS-Feed abonnieren.

Externer Podcast-Player: Mit einem Klick kannst Du Dir den Podcast anhören. Lies mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Infos und Links

Hier könnt ihr noch am Gasheizungs-Appell von Campact teilnehmen – damit es bei der Wärmewende vorangeht.

Feedback und Kommentare zur Folge 28? Schreibt uns eine E-Mail an podcast@campact.de!

  • Deutschland heizt nach wie vor fossil: Weniger als 20 Prozent kommt aus erneuerbaren Energien. Und in den meisten Heizungskellern steht laut Statistiken des Umweltbundesamts eine Gasheizung.
  • Hier gibt es einen Link zum geleakten Referentenentwurf des Gebäudeenergiegesetzes (PDF) aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.
  • Dass das Heizungsgesetz aus seinem Ministerium im Entwurfsstadium an die Presse durchgestochen wurde, sorgte für Unmut bei Robert Habeck. Zumal das nicht zum ersten Mal vorkam.
  • Der Lobbyverband Haus und Grund wettert laut gegen das Gesetz. Und bekam auch in der Springer-Presse viel Fläche, sich dagegen zu positionieren.
  • Es verging kaum ein Tag, an dem BILD (Tweet) nicht von explodierenden Mieten oder existenzbedrohten Häuslebauern im Zusammenhang mit dem Thema Heizung berichtete.
  • Auch wenn es ein Mammutprojekt ist: Selbst seriöse Medien haben zu oft das Narrativ der vorschnellen und teuren Maßnahmen teilweise übernommen. Hier ein Beispiel vom Tagesspiegel.
  • Die CDU empört sich ebenfalls über das „Verbot“ der Gasheizung, obwohl es einen Bestandsschutz gibt.
  • Allerdings handelt auch die FDP aktuell oft wie eine Oppositionspartei, obwohl sie in der Regierung ist. Finanzminister Christian Lindner wollte öffentlich das eigentlich gemeinsam beschlossene Vorhaben wieder „zurück in die Montagehalle“ schicken.
  • Ein beliebtes Zauberwort der FDP lautet „Wasserstoff“. Dabei ist das Potenzial gering und die Fokussierung darauf dient nur der Fossil-Lobby, wie dieser Bericht des Corporate Europe Observatory zeigt.
  • Die Gaslobby hat laut diesem Bericht von Lobbycontrol die letzten Jahre ganze Arbeit geleistet. Und sich dabei geschickt als vorgeblich saubere Alternative zur Kohle und notwendige Brückentechnologie verkauft.
  • Die SPD unterstützt das Gesetz auch nicht geschlossen. Die SPD-Ministerpräsidenten wenden sich dagegen, berichtet Welt hier.

Es geht aber auch anders. Zeit für Fakten:

  • Insgesamt wird die Debatte viel zu unsachlich geführt, sagt ein Experte in diesem Artikel des RND.
  • Die taz versucht, mit ein paar Mythen über das angebliche Verbot der Gasheizung aufzuräumen.
  • Der WDR fasst zusammen, wann die alte Gasheizung wirklich raus muss.
  • Die Deutsche Umwelthilfe hat einen detaillierten Faktencheck (PDF) zur Vorgabe, dass unsere Heizungen künftig mit 65 Prozent erneuerbaren Energien laufen sollen.
  • Und bei energieheld.de gibt es eine Übersicht über Fakten und Fördermöglichkeiten für eine Wärmepumpe.
  • Es muss übrigens auch nicht immer eine Wärmepumpe als Alternative sein, berichtet die tagesschau.

So klappt es mit dem Podcast

Podcasts wurden erfunden, um sie auf einem Mobilgerät wie Smartphone oder Tablet zu hören – als Ohrenfutter beim Putzen, Aufräumen, Bahnfahren etc. Zum Hören empfiehlt sich ein Podcatcher – eine App, die ihre Podcasts verwaltet, speichert, abspielt.

Noch mehr Politik zum Hören? Alle Folgen findest Du hier:

Auf Apple-Geräten (iPhone, iPad) ist die App „Podcasts“ vorinstalliert. Solltest Du ein solches Gerät benutzen, gelangst Du über den „Apple-Podcasts“-Button oben in den Podcast in dieser App. Andere beliebte Player auf iOS sind Overcast oder Castro. Wenn Du diese Apps nutzen willst, findest Du „Theory of Change“ über die Suchfunktion der App, oder Du fügst den sog. „RSS-Feed“ des Podcasts hinzu: https://theoryofchange.podigee.io/feed/mp3

Auf einigen Android-Geräten ist ein Podcatcher vorinstalliert, auf anderen nicht. Für Android gibt es die kostenlose Open-Source-App AntennaPod oder das beliebte PocketCasts, das jedoch einmalig Geld kostet. Wenn diese (oder andere solche) Apps installiert sind, findest Du „Theory of Change“ über die Suchfunktion der App, oder Du fügst den sog. „RSS-Feed“ des Podcasts hinzu: https://theoryofchange.podigee.io/feed/mp3

Für alle Nutzer*innen der Streaming-Dienste Spotify oder Deezer gelangt man über den obigen Button in die App. Der Podcast ist auch im kostenlosen Spotify-Angebot erhältlich. Allerdings ist er dann durch Werbung umrahmt/unterbrochen – auf deren Auswahl Campact selbst keinen Einfluss hat.

Egal welche Plattform, egal welche App: Bitte abonniere oder folge dem Podcast! Dadurch verpasst Du keine Folge. Und bei vielen Abos wird der Podcast auch anderen Nutzer*innen empfohlen.

TEILEN

Autor*innen

Appelle, Aktionen und Erfolge: Darüber schreibt das Campact-Team. Alle Beiträge

Auch interessant

Europa, Klimakrise, Wahlen Wir haben die Wahl Agrar, Klimakrise Energiewende auf Agrarland: Das Dilemma von Photovoltaik auf Agrarflächen Europa, Klimakrise, Menschenrechte Klimaschutz: Dein Recht! Europa, Klimakrise Und jetzt? Was wirklich hilft! Klimakrise, Verkehr Klimaschutz nach dem Zufallsprinzip Demokratie, Klimakrise, Montagslächeln, Rechtsextremismus Montagslächeln: World Cinema Europa, FDP, Klimakrise, Montagslächeln Montagslächeln: Trotz FDP Agrar, Klimakrise Wie die Klimakrise die Landwirtschaft bedroht Klimakrise, Rechtsextremismus Warum der Kampf gegen Rechts auch ein Kampf fürs Klima ist Agrar, Klimakrise Agrarpolitik: In drei Schritten zur Neuausrichtung
Campact ist eine Kampagnen-Organisation, mit der über 3 Millionen Menschen entschlossen für progressive Politik eintreten und unsere Demokratie verteidigen. Wenn wichtige politische Entscheidungen anstehen, starten wir Kampagnen - digital und auf der Straße. Wir schmieden breite Bündnisse und mobilisieren eine starke Bewegung für die gemeinsame Sache. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen