Campact Agrar Naturschutz Umwelt Europa Menschenrechte Demokratie Protest Montagslächeln AfD

Montagslächeln: 75 Jahre Menschenrechtserklärung

Jeden Montagmorgen laden wir Dich im Campact-Blog mit einer aktuellen Karikatur zum Nachdenken ein. Thema heute: 75 Jahre Menschenrechte.

Karikatur: ©Erl / toonpool.com

Gestern vor 75 Jahren, am 10. Dezember 1948, entstand die Menschenrechtscharta. Als Reaktion auf den Zweiten Weltkrieg und die Verbrechen der Nationalsozialisten einigten sich die Staaten der neu gegründeten UNO auf die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. In dieser Erklärung wurden zum ersten Mal grundlegende Rechte und Freiheiten aller Menschen festgelegt. So auch Artikel 1: Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. 30 Artikel umfasst die Erklärung insgesamt – sie richten sich gegen Diskriminierung in jeder Form, garantieren das Recht auf Asyl, sichern die Meinung-, Informations- und Versammlungsfreiheit. 

Menschenrechte in Gefahr

Im Campact-Blog gibt es eine eigene Rubrik zum Thema Menschenrechte: Lena Rohrbach veröffentlicht dort regelmäßig Beiträge. Sie ist Referentin für Menschenrechte im digitalen Zeitalter und Rüstungsexportkontrolle bei Amnesty International. Ob Wasserknappheit, Desinformation oder die Gefahren durch KI – lies jetzt ihre Beiträge rund um das Thema Menschenrechte.

Doch 75 Jahre später sind die Menschenrechte akut gefährdet. Kriege und Terror bringen weltweit Leid über die Betroffenen und gehen mit Menschenrechtsverletzungen und Kriegsverbrechen einher. Despoten und Autokraten schränken die Meinungsfreiheit ein, verfolgen regimekritische Menschen. Die Klimakrise zeigt bereits jetzt, welche gravierenden Auswirkungen sie hat: Menschen verlieren ihr Zuhause durch Überschwemmungen oder hungern, weil Dürren ihre Ernte zerstören. Anhaltende Trockenheit sorgt dafür, dass Trinkwasser knapp wird. Und nicht zuletzt hat die digitale Welt ganz neue Herausforderungen mit sich gebracht – Hass, Desinformation und Propaganda überschwemmen unsere Gesellschaften und vergiften das Zusammenleben.

Unser Einsatz für die Wahrung der Menschenrechte ist also wichtiger denn je. Ob Du zu einer Demo gehst, Dich im Alltag solidarisch zeigst oder eine Petition unterzeichnest – jede Aktion zählt.


Als Bürgerbewegung setzt sich Campact seit Jahren für sozial gerechten Klimaschutz, für die Wahrung der Menschenrechte und gegen Hass und Hetze ein – und zwar mit Appellen, Aktionen und Großdemonstrationen. Bereits mehr als 2,5 Millionen Menschen streiten gemeinsam mit Campact für progressive Politik. Schließe Dich uns an.

Newsletter bestellen
TEILEN

Autor*innen

Appelle, Aktionen und Erfolge: Darüber schreibt das Campact-Team. Alle Beiträge

Auch interessant

Europa, Menschenrechte, Umwelt German Vote: Wie Deutschland Umweltschutz und Menschenrechte blockiert Montagslächeln, Protest Montagslächeln: Ganz unten AfD, Montagslächeln Montagslächeln: Werteunion FDP, Montagslächeln Montagslächeln: Kurzschluss oder FDP Montagslächeln, Verkehr Montagslächeln: Streikwelle Menschenrechte, Rechtsextremismus Auf die Straße, fertig, los! – Versammlungsfreiheit unter Druck Bahn, Montagslächeln, Protest Montagslächeln: Stürmische Zeit AfD, Montagslächeln, Protest Montagslächeln: Gegenwind AfD, Montagslächeln, Rechtsextremismus Montagslächeln: Vertreibungsplan Agrar, Montagslächeln Montagslächeln: Trittbrettfahrer
Campact ist eine Bürgerbewegung, mit der über 3 Millionen Menschen für progressive Politik streiten. Wenn wichtige Entscheidungen anstehen, wenden wir uns mit Online-Appellen direkt an die Verantwortlichen in Parlamenten, Regierungen und Konzernen. Wir schmieden Bündnisse, debattieren mit Politiker*innen und tragen unseren Protest auf die Straße: mit großen Demonstrationen und lokalen Aktionen. So treiben unsere Kampagnen sozialen, ökologischen und demokratischen Fortschritt voran - für eine Welt, in der alle Menschen in Frieden leben und ihre Freiheit gleichermaßen verwirklichen können. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen