· von
mal gelesen · 4 Kommentare · Artikel kommentieren

Stapelweise Hemden: Schicken Sie uns Ihr letztes!

Zur Zeit hat unser Briefträger einen schweren Job: Täglich kommen zahlreiche Päckchen und Briefe und einige Pakete, die zu uns in den ersten Stock geliefert werden müssen. Zwar sind es viele – aber wenigstens schwer sind die meisten nicht. Gefüllt sind sie mit „letzten Hemden„, die uns Menschen aus der ganzen Bundesrepublik mit ihren Forderungen für eine gerechte Steuerpolitik bemalt haben.

Über 100 Hemden sind seit letztem Freitag schon zusammengekommen – und jeden Tag werden es mehr. Bemalt sind sie mit kreativen Sprüchen oder klaren Forderungen: „Mein letztes Hemd hat viele Löcher – dank Sparpaket wer’ns noch und nöcher“ oder „Reiche besteuern statt Wohngeld kürzen!“ Beeindruckend ist das Kinderhemdchen mit der Frage: „Sind reiche Kinder mehr wert, als arme?“

Danke an alle, die mit ihren kreativen Hemden den Protest gegen den Streichkurs im Sozialen stärken! Bis die Regierung das unsoziale Sparpaket in den Bundestag einbringt, wollen wir noch viel mehr Hemden zusammenbekommen, um sie auf einer Wächeleine vor dem Bundestag zu präsentieren. Schicken auch Sie uns ihr letztes Hemd!

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ja Frau Merkel
    Mehre Milliarden ins Ausland verschenkt und die Harz iV ,Rentner Familien werden zu Kasse gebeten.Armes Deutschland wie tief bist du gesunken.Gesetze werden nur für Reiche gemacht,den die Armen Schmarotzer wie wir genannt werden und 40 Jahre schwer gearbeiten haben,haben keine Rechte mehr.Die Regierung muss erneuert werden und alle über 40 Jahre entlassen werden.Neues und Jugend gerechtes denken an Morgen ist die Denise.auf zum Kampf gegen die Ungerechtigkeit die zum Himmel stinkt.Campacht macht weiter so.1998-2006 war ich bei der Demo in Leipzig dabei.doch hohe Beamte machten auf Anweisung Druck um alle Demos zu sabotieren um auflösen zu können

  2. Am 28. Juli um 15.00 Uhr wollen wir während eines Sommerfestes das letzte Hemd gestalten – habe dazu auch Bürger aus der Stadt eingeladen.

    Ich habe schon zwei „fertiggestellt“ – eine gute Aktion – wirklich. Vielleicht raffen sich einige auf und machen mit.

    Vielen ist noch gar nicht bewusst, was mit dem Sparpaket auf uns zu kommt. Wünsche, dass mehr Bündnisse auch in ländlichen Regionen aktiv werden.

    Liebe Grüße an das Organisations-Team – und es tut mir echt gut solches Engagement zu erleben. Macht weiter. Heike

  3. ich finde die aktion richtig gut wohin kann ich denn mein letztes hemd schicken ?? grüße elke

    • Liebe Elke Kupfer,

      die letzten Hemden bitte schicken an:

      Campact e.V.
      „Letztes Hemd“
      Artilleriestr. 6
      27283 Verden

      Danke!