· von
mal gelesen · 2 Kommentare · Artikel kommentieren

Kohlekraftwerk Krefeld: Welche Stadtwerke sind noch dabei?

Wissen Sie mehr als wir? Etwa 35 Stadtwerke sollen es sein, die gemeinsam den Bau eines Kohlekraftwerks in Krefeld-Uerdingen planen. Doch bisher sind nur 19 von ihnen öffentlich bekannt, die anderen bleiben mit ihrer Investition lieber im Dunkeln. Das hat einen guten Grund, denn mit rund 4,6 Millionen Tonnen CO2-Jahresausstoß wäre das Kraftwerk des Stadtwerke-Verbunds Trianel ein wahrer Klimakiller – und damit wollen die kommunalen Unternehmen lieber nicht in Verbindung gebracht werden.

Stadtwerke raus aus der Kohlekraft!

Als Alternative wird derzeit auch noch der Bau eines viel klimafreundlicheren Gaskraftwerks geprüft. Mit unserer Stadtwerke-Kampagne wollen wir möglichst viele der Beteiligten überzeugen, sich öffentlich für die klimaschonende Variante auszusprechen. Doch dafür müssen wir wissen, wer alles beteiligt ist. Häufig wissen Mitglieder des Aufsichtsrats oder des Stadtrats Bescheid – und natürlich Mitarbeiter/innen der Stadtwerke. Kennen Sie jemanden, der uns weiterhelfen kann?

Hier finden Sie die Liste der Stadtwerke, deren Beteiligung bekannt ist. Wenn Sie weitere kennen, schicken Sie uns doch eine Email. Danke für Ihre Unterstützung!

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Unglaublich – was ist denn das für eine rückwärtsgewandte Truppe? Gerade die Stadtwerke müssten als kommunale Unternehmen doch die Zeichen in Richtung Energiewende erkannt haben und diese selbst aktiv forcieren. Es sei denn, die „Viererbande“ ist durch Beteiligungen mit im Boot…