Campact Agrar Naturschutz Umwelt Europa Menschenrechte Demokratie Protest Montagslächeln AfD

Video-Wettbewerb: „Spot an – TTIP aus!“ – jetzt mitmachen

Gesucht: Dein Video gegen das TTIP-Abkommen. Schnapp dir Kamera und Computer und mische die Europawahl auf!

Update

Die Einsendungsfrist ist verstrichen, wir freuen uns über zahlreiche interessante, lehrreiche und amüsante Filme.

Leider verzögert sich die von Euch/Ihnen mit Spannung erwartete Ermittlung der Sieger/innen unseres Wettbewerbs „Spot an – TTIP aus!“ Wegen der Erkrankung unseres für die Technik zuständigen Mitarbeiters und wegen Serverproblemen können wir unseren ursprünglichen Zeitplan, bis zum 7.5. die Campact-Aktiven abstimmen zu lassen, nicht einhalten.

Wir werden die Abstimmung ab dem 15.5. zwei Tage lang durchführen und danach die Sieger/innen bekannt geben. Wir entschuldigen uns vielmals für diese Verzögerung.


Sind Sie Hobby- oder Nachwuchsfilmer/in, schreiben Sie Drehbücher oder arbeiten als Darsteller/in? Haben Sie Bekannte, die gerne filmen? Dann machen Sie mit bei unserem Video-Wettbewerb „Spot an – TTIP aus!“.

Es gibt eine hübsche Summe zu gewinnen. Und vor allem: Ihr Film kann in den kommenden Europawahlkampf eingreifen, damit die EU die TTIP-Verhandlungen stoppt. Helfen Sie mit, einen politischen Sieg für unsere Demokratie, Umwelt und Gesundheit zu erringen. Alle Infos finden Sie unten.

Motivieren Sie auch andere zur Teilnahme, per…

Teilen
E-Mail senden
Teilen
E-Mail senden

Die geplanten Handels- und Investitionsabkommen mit den USA und Kanada – TTIP und CETA – sind ein Anschlag auf demokratische Rechte und Schutzvorschriften beiderseits des Atlantiks. Aber noch ist es nicht so weit! Selbst Befürworter/innen geben zu: TTIP steht auf der Kippe.

Das wollen wir nutzen. Im Frühjahr steht die Europawahl an und kein/e Politiker/in will sich dem Unmut der Bürger/innen aussetzen. Daher möchten wir gemeinsam mit Ihnen die Folgen der Abkommen für die Menschen zum Top-Thema im Wahlkampf machen.

Bewegte Bilder erreichen unsere Köpfe und Herzen am wirksamsten. Wir würden uns freuen, wenn es in diesem Jahr Ihre Bilder sind, die bei der EU-Wahl den Unterschied machen.

So machen Sie beim Video-Wettbewerb mit:

  1. Produzieren Sie einen Film. Welches Genre, welche Länge entscheiden Sie. Zeigen Sie Bewegendes, Entlarvendes, Kluges und Inspirierendes zum Thema TTIP – und verlinken Sie auf den Campact-Appell für den Verhandlungsstopp. So stärken wir gemeinsam den Widerstand. (Ausführliche Teilnahmebedingungen)
  2. Laden Sie Ihren Film auf Youtube oder Vimeo hoch.
  3. Schicken Sie den Link bis zum 22.04.2014 an wettbewerb@campact.de.

New: Basic information on this video contest is also avaiable in english.

So werden die Gewinner/innen ermittelt:

Wir senden eine Auswahl der besten Filme an jeweils 10.000 zufällig ausgewählte Campact-Aktive, zusammen mit der Bitte den Film bei Gefallen zu verbreiten – über Facebook, Twitter und GooglePlus. Die Videos, die am häufigsten angesehen und geteilt werden, gewinnen Preise: 5.000 Euro für den ersten Preis, 2.000 Euro für den zweiten und 1.000 Euro für den dritten. Das Gewinner-Video bewerben wir dann im Europawahlkampf über unsere Kanäle, so dass es möglichst viele Menschen erreicht.

Und jetzt?

Schreiben Sie ihr Drehbuch, gewinnen Sie Darsteller/innen, machen Sie Kamera und Computer klar. Ob Krimi oder Zeichentrick, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Hier finden Sie nützliche Tipps für Video-Filmer.

Und hier finden Sie die ausführlichen Teilnahmebedingungen

NEU: Suchen und Finden Sie Mitstreiter bei unserer Video-Künstler-Kontaktbörse hier.

Informationen und Anregungen:

Einen ersten Überblick über die Fakten bietet unser 5-Minuten-Info.

Hier geht es zur umfangreichen Materialsammlung des Bündnisses TTIP-unfairhandelbar.

Wachstum und Jobs? Nein, Märchen vom Freihandel. Die ARD-Sendung Monitor zeigt, wie wir mit falschen Versprechen hintergangen werden.

Frontal 21 zu den Auswirkungen des Freihandels auf unsere Lebensmittel und die Landwirtschaft.

Report München über das undemokratische Vorgehen der EU-Kommission bei den Verhandlungen.

Amüsant aufbereitet wird das Thema von der heute Show hier und hier.

Auch der Youtuber LeFloid und der Rapper Blumio haben sich mit dem TTIP-Abkommen beschäftigt.

Bekannte auf den Video-Wettbewerb aufmerksam machen, per…

TEILEN

Autor*innen

Appelle, Aktionen und Erfolge: Darüber schreibt das Campact-Team. Alle Beiträge

54 Kommentare

Kommentare sind geschlossen
  1. Tag für Tag erfährt man wieder ein Häppchen davon, was uns alles untergeschoben werden soll.
    Skandalös zu sagen, ist da schon viel zu sanft. Da fehlen einem die Worte!
    Also, bei der Wahl seine Stimme abzugeben und glauben, die machen das schon richtig,
    diese Zeiten sind vorbei.
    Empört Euch! Wehrt Euch! Mit Campact haben wir das Instrumentarium!

  2. Hm. Das ist ja blöd. Andauernd muss man sich um die Arbeit der Bundesregierung kümmern damit sie demokratisch agiert. Also, wenn das TTIP irgendwann (vielleicht unter anderem Namen!) oder schon demnächst durchkommt und mit einer Schattenjustiz ein Recht für „Stärkere“ manifestiert, sehe ich nicht ein das dieses Recht für Bürger zukünftig gelten soll. Diese sogenannte unabdingbare Rechtsprechung ist weiterhin anfechtbar und nichts Gegebenes!!! Wir wollen die Demokratie also müssen wir sie auch verteidigen. Auch gegen eine Bundesregierung die dem demokratischen Auftrag nicht mehr nachkommt ( Misstrauensvotum ?). Wenn eine Regierung gegen die demokratische Verfassung arbeitet ist sie eigentlich nicht mehr tragbar. Wir werden sehen wie es wird.

  3. Die Natur in den Amperauen bei Fahrenzhausen braucht uns nicht aber wir Sie, wer sie kennt weiß was hier Politik verpennt.

    • Es sollte eigentlich mitlerweile jede/r eine Antwort erhalten haben. Wir sichten jetzt die vielen Beiträge, danken allen sehr herzlich, die sich beteiligt haben. Und wir sind gespannt, wie unsere Aktiven Eure Filme finden!

Auch interessant

AfD, Antirassismus, Video Online-Talk: „In rechter Gesellschaft – wie AfD-Stiftung und extreme Rechte das Land verändern wollen“ AfD, Klimakrise, Video Online-Talk: „Schlecht fürs Klima: Die Umweltpolitik der extremen Rechten“ AfD, Video Online-Talk: Kein Geld für die AfD-Stiftung Corona, Video Online-Talk: Verschwörungsmythen TTIP Verdächtige Ruhe CETA, Europa, Handel, JEFTA, TISA, TTIP Unsere Antwort an Frau Malmström CETA, G20, Handel, JEFTA, TISA, Trump, TTIP Kurz vor G20: EU-Kommission will JEFTA durchdrücken – und setzt auf alte Fehler CETA, Handel, TTIP Rethinking Trade: Demands for a progressive EU trade policy CETA, Europa, TTIP Wir haben gewonnen: Stopp unserer Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA war unrechtmäßig TTIP Zurück aus dem Gefrierschrank: Warum TTIP noch nicht erledigt ist
Campact ist eine Bürgerbewegung, mit der über 3 Millionen Menschen für progressive Politik streiten. Wenn wichtige Entscheidungen anstehen, wenden wir uns mit Online-Appellen direkt an die Verantwortlichen in Parlamenten, Regierungen und Konzernen. Wir schmieden Bündnisse, debattieren mit Politiker*innen und tragen unseren Protest auf die Straße: mit großen Demonstrationen und lokalen Aktionen. So treiben unsere Kampagnen sozialen, ökologischen und demokratischen Fortschritt voran - für eine Welt, in der alle Menschen in Frieden leben und ihre Freiheit gleichermaßen verwirklichen können. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen