AfD Feminismus Digitalisierung Globale Gesellschaft Rechtsextremismus Soziale Medien Trump Allyship Service Soziales

Erfolg: Rewe lenkt ein

Eine Studie hatte gezeigt: Rewe führt nicht-zertifizierte Grillkohle aus Tropenholz im Sortiment. Fast 230.000 Menschen unterzeichneten unseren Appell an den Lebensmittelkonzern - mit Erfolg: Ab 2019 will Rewe nur noch zertifizierte Grillkohle verkaufen.

Erfolg! Keine Raubbau-Grillkohle mehr bei Rewe. / Campact e.V. [CC BY-ND 2.0]
Teilen
E-Mail senden

Unser Protest war erfolgreich! Rewe wird ab 2019 nur noch zertifizierte Grillkohle verkaufen. Das wurde auch höchste Zeit. Jahrelang führte der Lebensmittelkonzern nicht-zertifizierte Grillkohle im Sortiment – aus illegalem TropenholzEin großer Teil stammt aus Paraguay, wo bedrohte Tiere wie der Jaguar ihren Lebensraum verlieren. Eine schlechte Nachricht bleibt leider: Rewe will neben dem FSC-Siegel auch das PEFC-Siegel akzeptieren, das der WWF kritisiert.

230.000 Unterschriften unter unserem Appell

Fast 230.000 Menschen haben sich hinter unserem Appell versammelt. Dieser Protest hat Eindruck gemacht. Rewe lenkte ein – noch bevor wir den Konzern-Chef Lionel Souque zu einem “Grillfest” vor der Zentrale in Köln einladen konnten. Gerne hätten wir ihm den Appell persönlich überreicht. Doch mit so einem schnellen Erfolg konnten wir nicht rechnen.

Erst Rewe – jetzt die EU?

Wir versuchen oft, direkt auf Politikerinnen und Politiker einzuwirken, um progressive Themen voranzubringen. Dieses Mal haben wir es anders gemacht: Wir wendeten uns direkt an den handelnden Konzern – mit Erfolg. So sendeten wir auch ein eindeutiges Signal an die EU: Wir wollen kein Tropenholz in unserer Grillkohle. Die EU muss das in Zukunft durch Kontrollen garantieren.

Dieser Erfolg zeigt: Zusammen können wir viel erreichen. Bitte schließ Dich unserer Bewegung an und abonniere den Campact-Newsletter.
Jetzt Campact-Newsletter abonnieren

PS: Uns mit milliardenschweren Konzerne anlegen, das können wir dank unserer Förderinnen und Förderer. Sie bilden das Fundament für unser Handeln. Wir freuen uns, wenn Du Campact ebenfalls mit einer regelmäßigen Förderung unterstützt. 

Fördere Campact jetzt regelmäßig
Teilen
E-Mail senden
TEILEN

Autor*innen

Matthias Flieder ist studierter Geisteswissenschaftler und seit 2017 Campaigner bei Campact. Nachdem er zuvor für Greenpeace hauptsächlich für Klima- und Umweltschutz aktiv war, versucht er jetzt in allen Politikfeldern progressive Politik voranzubringen. Für den Campact-Blog schreibt er über die Freuden und Leiden des Fahrradfahrens und die deutsche Verkehrspolitik. Alle Beiträge

3 Kommentare

Kommentare sind geschlossen
  1. Es ist schön das REWE kein Tropenholz mehr
    in seiner Holzkohle verarbeiten will, aber
    was ist mit den anderren Herstellern habt
    Ihr da schon mal nach gefragt? wie die es
    mit dem Tropenholz in ihren Produkt halten.

Auch interessant

Umwelt, Verkehr E-Scooter: Vom Heilsbringer zum Teufelswerk Agrar, Umwelt, WeAct Erfolg: Ostdeutsche Ackerflächen atmen auf Umwelt, Wasser Wasserverschmutzung: Die 5 größten Probleme in Deutschland Erfolg, Europa, Umwelt, WeAct Erfolg: Das Recht auf Reparatur kommt Digitalisierung, Umwelt Habt ihr auch ungenutzte Smartphones in der Schublade? Agrar, Naturschutz, Umwelt Diese 5 bedrohten Arten profitieren von ökologischer Landwirtschaft Europa, Menschenrechte, Umwelt German Vote: Wie Deutschland Umweltschutz und Menschenrechte blockiert Umwelt 5 Gründe für ein Böllerverbot Service, Umwelt, Weihnachten 10 nachhaltige Geschenke zu Weihnachten Service, Umwelt, Weihnachten 5 umweltschonende und nachhaltige Weihnachtsbaum-Varianten
Campact ist eine Kampagnen-Organisation, mit der über 3 Millionen Menschen entschlossen für progressive Politik eintreten und unsere Demokratie verteidigen. Wenn wichtige politische Entscheidungen anstehen, starten wir Kampagnen - digital und auf der Straße. Wir schmieden breite Bündnisse und mobilisieren eine starke Bewegung für die gemeinsame Sache. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen