Europa Klimakrise Soziales WeAct CDU Feminismus Demokratie Verkehr Campact AfD

3 Gründe, warum Berlin die Fernwärme zurückkaufen muss

Der Konzern Vattenfall kontrolliert das gesamte Berliner Fernwärmenetz – noch. Denn seit dem Sommer ist klar: Der schwedische Energieriese will verkaufen. Die Hauptstadt steht kurz davor, die Energieversorgung in die eigenen Hände zu nehmen. Drei Gründe, warum das wichtig ist.

Das Aktionsbild zeigt das Logo von Vattenfall mit vielen bunten Handabdrücken darauf
Berlin hat jetzt die Chance, die Energieversorgung in die eigenen Hände zu nehmen, Foto: Chris Grodotzki / Campact

Wedding, Schöneberg, Treptow – egal, wo in Berlin die Heizung angeht, die Fernwärme kommt von einem einzigen Konzern: Vattenfall. Der schwedische Energieriese kontrolliert den gesamten Markt. Sowohl die Preise als auch die wenig ambitionierten Klimaziele macht das Unternehmen im Alleingang. Doch dann tat sich im Sommer 2022 eine Riesenchance auf: Vattenfall kündige an, das gesamte Berliner Fernwärmenetz verkaufen zu wollen. 

Der Verein „BürgerBegehren Klimaschutz“ reagierte sofort: Mit einer WeAct-Petition drängte er darauf, dass die Stadt das Netz zurückkauft. Über 15.000 Berliner*innen unterzeichneten die Petition. Zwei öffentliche Aktionen und viele Hintergrundgespräche später ist klar: Der starke Appell an die Berliner Landesregierung wurde gehört. Das Land Berlin bekundete Interesse am Fernwärmenetz und ist mittlerweile der einzige übriggebliebene Interessent. Der Kauf steht kurz bevor. 

Erfolg: Berlin kauft die Fernwärme zurück

Update (20.2.2024): Die Initiative BürgerBegehren Klimaschutz war erfolgreich. Seit Ende Dezember ist klar: Das Land Berlin kauft die Fernwärme von Vattenfall zurück. Damit kommen Westeuropas größtes Fernwärmenetz plus ein Dutzend Kraftwerke mit über 1.600 Mitarbeiter*innen zurück zum Land Berlin. Ein enormer Erfolg für das BürgerBegehren Klimaschutz, für die über 15.000 Unterzeichner*innen ihrer WeAct-Petition, für die Berliner Bürger*innen – für uns alle!

Ob national, lokal oder regional: Bei WeAct kannst Du in wenigen Schritten Deine Petition starten. 

Warum Berlin die Fernwärme kaufen muss

  • Berlin muss die Fernwärme zurückkaufen, damit Menschen in der Krise entlastet werden.
    Intransparentes Preismodell und zu hohe Tarife – dafür steht Vattenfall immer wieder in der Kritik. Gerade die Corona-Pandemie hat gezeigt: In Krisenzeiten können die Preise massiv ansteigen.
  • Berlin muss die Fernwärme zurückkaufen, damit Klimaschutz endlich richtig gemacht wird.
    Vattenfall plant zwar aus der klimaschädlichen Steinkohlenutzung auszusteigen, doch ist dafür vor allem ein Umstieg auf Erdgas vorgesehen. Erneuerbare Wärme und Abwärme kommt viel zu kurz.
  • Berlin muss die Fernwärme zurückkaufen, damit kritische Infrastruktur in Berliner Hände kommt.
    Berliner*innen könnten wieder mitbestimmen, woher die Energie für warme Wohnungen und heiße Duschen kommt. Und: Berlin könnte Gemeinwohlinteressen endlich über Profite stellen.

Mehr als 15.000 Menschen haben die Petition der Initiative BürgerBegehren Klimaschutz unterzeichnet. Wenn Du noch mehr über die Initiative erfahren willst, sieh Dir hier das Video an: 

Externer Inhalt von YouTube: Mit einem Klick kannst Du Dir das Video ansehen. Lies mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Mit WeAct Politik bewegen

Mit seinem Einsatz ist das BürgerBegehren Klimaschutz nicht allein. Auf WeAct werden jedes Jahr Tausende Menschen aktiv. Sie schließen sich zusammen und bewegen so Politik im Großen und Kleinen:

  • Der Verein Ocean. Now! setzte sich auf WeAct für ein Verbot von Mikroplastik in Kosmetik und Reinigungsmitteln ein. Nun hat die EU beschlossen, Mikroplastik weitgehend zu verbannen. 
  • Über zwei Jahre haben Betroffene von Long COVID für Anerkennung, Forschung, Vernetzung, medizinische Leitfäden und vieles mehr gekämpft. Ihre Hartnäckigkeit hat sich ausgezahlt: Lies jetzt ihre Erfolgsgeschichte!
  • Privatjets verbieten, das fordern bereits über 100.000 Menschen. In Düsseldorf setzt sich der Arzt Dominik Thoma für ein solches Verbot ein.

Politische Veränderung lebt von Menschen, die den ersten Schritt machen. Starte auch Du Deine Kampagne auf WeAct!

Hier klicken und WeAct-Petition starten
TEILEN

Autor*innen

WeAct ist die Petitionsplattform von Campact – einer Bürgerbewegung, die sich mit über drei Millionen Menschen für progressive Politik einsetzt. Campact möchte mit seinen Kampagnen sozialen, ökologischen und demokratischen Fortschritt vorantreiben. Das treibt uns auch bei WeAct an: Auf unserer Petitionsplattform kannst Du ganz einfach selbst aktiv werden und Deine eigene progressive Kampagne starten. Alle Beiträge

Auch interessant

Europa, Klimakrise Und jetzt? Was wirklich hilft! Soziales, WeAct WeAct-Partnerprogramm: Mit Sanktionsfrei gegen Armut Klimakrise, Verkehr Klimaschutz nach dem Zufallsprinzip Campact, WeAct Mitmachen bei Campact – in 5 einfachen Schritten Demokratie, Klimakrise, Montagslächeln, Rechtsextremismus Montagslächeln: World Cinema Europa, FDP, Klimakrise, Montagslächeln Montagslächeln: Trotz FDP WeAct Jetzt wird unabhängig ermittelt LGBTQIA*, WeAct Danke, Andy! Agrar, Klimakrise Wie die Klimakrise die Landwirtschaft bedroht Lobbyismus, WeAct Erfolg: Mehr Transparenz dank Lobby-Fußabdruck 
Campact ist eine Kampagnen-Organisation, mit der über 3 Millionen Menschen entschlossen für progressive Politik eintreten und unsere Demokratie verteidigen. Wenn wichtige politische Entscheidungen anstehen, starten wir Kampagnen - digital und auf der Straße. Wir schmieden breite Bündnisse und mobilisieren eine starke Bewegung für die gemeinsame Sache. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen