Digitalisierung Umwelt AfD Feminismus 20 Jahre Campact Agrar Naturschutz Europa Menschenrechte

@peteraltmaier: Energiewende jetzt!

Wirtschaftsminister Peter Altmaier drückt bei den Erneuerbaren auf die Bremse. Mit einer Twitter-Aktion haben wir ihn daran erinnert, dass es höchste Zeit ist, die Energiewende voran zu bringen.

Teilen
E-Mail senden

Wir haben getwittert, was das Zeug hält! Peter Altmaier hat an seinen Twitter-Account @peteraltmaier hunderte Tweets von Campact-Aktiven bekommen. Alle mit der Aufforderung: Blockieren Sie nicht weiter die Energiewende.

Hunderte Tweets an Altmaier

Der Wirtschaftsminister ist in der Pflicht: Im Koalitionsvertrag ist der Ausbau der Erneuerbaren Energien vereinbart. Das soll durch sogenannte „Sonderausschreibungen“ passieren. Doch mit denen lässt sich Altmaier Zeit. Erst im Herbst will er das Gesetz dafür auf den Weg bringen – viel zu spät!

Deutschland verpasst Klimaziele deutlich

Denn Deutschland verpasst die Klimaziele für 2020 deutlich. Statt der geplanten 40 Prozent CO2-Reduktion gegenüber 1990, wird Deutschland nur 32 Prozent erreichen. Eine Blamage für die „Klimakanzlerin“ Merkel und ihre Regierung. Damit Deutschland die Klimaziele für 2030 noch erreicht, müssen die Anstrengungen jetzt erhöht werden. Daran haben hunderte Campact-Aktive Peter Altmaier jetzt erinnert.

Über 130.000 Menschen stehen bereits hinter unserem Appell an den Wirtschaftsminister. Bitte unterzeichne auch Du gleich hier.

Hier klicken und den Appell unterzeichnen
Teilen
E-Mail senden
TEILEN

Autor*innen

Matthias Flieder ist studierter Geisteswissenschaftler und seit 2017 Campaigner bei Campact. Nachdem er zuvor für Greenpeace hauptsächlich für Klima- und Umweltschutz aktiv war, versucht er jetzt in allen Politikfeldern progressive Politik voranzubringen. Für den Campact-Blog schreibt er über die Freuden und Leiden des Fahrradfahrens und die deutsche Verkehrspolitik. Alle Beiträge

5 Kommentare

Kommentare sind geschlossen
  1. Peter Altmaier hat schon recht, dass die Dinge besser abgestimmt werden müssen und der Ausbau viel zu teuer und schnell geht, währenddessen die Speicherung und die Verteilung nicht vorankommt. Trotz massiven Ausbaus haben wir ggü 2014 keine Co2 Einsparungen. Da läuft etwas falsch.

  2. Außer dem CSU Sch… gibt es scheinbar kein Thema! Der tägliche zu hohe CO2 Ausstoß und der damit verbundene Klimawandel geht unserer Politik am A…. vorbei.
    Altmaier macht nichts!
    Außer Selbstbeschäftigung wird keine zukunftsfähige Politik gemacht.

  3. Klimaverbesserung sollte mehr im Vordergrund stehen als unproduktive Streitereien über Migranten!

  4. Das war doch klar das Deutschland seine Klimaziele nicht erreicht
    Herr Altmaier hat keine Eile ein Gesetz vor zu legen,von der SPD
    hört man da zu kein Wort die SPD hat sich beim Tehma Klimaschutz
    und Umweltschutz nicht mit Ruhm bekleckert

  5. Warum soll ich ein Appel unter schreiben der nichts bringt?
    das war doch klar das Deutschland sein Klimaziel verfehlt
    wir könten sofort eine saubere Umwelt haben wen man
    alle Motoren und die Industrie und die Heizungen abstellen würde
    das wirt keiner wollen,es gibt ja schon Leute die gegen die Windennergie,
    und der Kabelverlegung Demonstrieren.

Auch interessant

Energie, Service 10 praktische Tipps zum Energiesparen Energie, Lobbyismus Der Heizungsstreit ist ein Lehrstück über Lobbyismus Energie, Klimakrise Heizungsgesetz: Was Du jetzt wissen musst Atomkraft, Energie Aus(stieg). Das wars. Ampel, Energie, Lobbyismus Gas ist unsexy! Appell, Energie Neuer Appell: Heizen muss klimafreundlich und bezahlbar sein! Energie, Menschenrechte, Soziales Meine wunderbare Woche (KW 46) Appell, Energie, FDP Neuer Appell: Fracking-Pläne stoppen! Energie, Verkehr Meine wunderbare Woche (KW 44) Energie, Klimakrise Umstieg auf Erneuerbare: Was wir jetzt brauchen
Campact ist eine Bürgerbewegung, mit der über 3 Millionen Menschen für progressive Politik streiten. Wenn wichtige Entscheidungen anstehen, wenden wir uns mit Online-Appellen direkt an die Verantwortlichen in Parlamenten, Regierungen und Konzernen. Wir schmieden Bündnisse, debattieren mit Politiker*innen und tragen unseren Protest auf die Straße: mit großen Demonstrationen und lokalen Aktionen. So treiben unsere Kampagnen sozialen, ökologischen und demokratischen Fortschritt voran - für eine Welt, in der alle Menschen in Frieden leben und ihre Freiheit gleichermaßen verwirklichen können. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen